Main

Andere Seite

Wolfgang Spangenberger geht „von Bord“

„Chef“ der Realschule Holzheim auf dem Weg in den Ruhestand

Ein verdienter Schulleiter verlässt nach 20 Jahren „seine“ Schule, das ist ein bedeutender Einschnitt: Nach einer mehrjährigen Station an der früheren Realschule Südstadt, wo er schon nach einem Jahr (!) zum Konrektor wurde, bekam der engagierte Pädagoge im Jahr 2000 von der Bezirksregierung den Auftrag, die neu gegründete Realschule Holzheim aufzubauen. „Für mich genau das Richtige, da ich schon früh Interesse an Organisation hatte und gerne Abläufe gestalte“, so der geborene Lüneburger, der nach einer Ausbildung zum Radio- und Fernsehtechniker im Jahr 1974 an das „Marianum“ nach Neuss kam, dort sein Abitur machte und danach an der ehemaligen PH Neuss studierte.

Es galt also die neue Schule in der Neusser Schullandschaft zu etablieren, was gar nicht einfach war. Und dies taten er und seine Kolleg*innen sehr erfolgreich, denn heute ist die Holzheimer Realschule die einzig verbliebene in Neuss. „Unsere Zahlen stimmen, wir haben immer mehr Anmeldungen, als wir Schüler*innen aufnehmen können“, so der scheidende Schulleiter. Seine „Schulphilosophie“ hat ihm dabei geholfen: „Es war mir stets wichtig, alle an Schule Beteiligte in Entscheidungen mit einzubinden, dann ist die Akzeptanz auch groß. Und man muss die Schülerinnen und Schüler in ihrer Gesamtheit sehen, nicht nur das Lernen selber ist wichtig, sondern dass Schule ein Lebensraum ist, die den Kindern und Jugendlichen die Gelegenheit geben muss, ihre Fähigkeiten und auch Wünsche zu verwirklichen.“

Dieses Anliegen hat Spangenberger über all die Jahre fest im Blick behalten und umgesetzt. Sein Konzept sieht daher auch vor, dass neben der obligatorischen Stoffvermittlung und unterstützenden Angeboten bei Lernschwierigkeiten auch das „Lernen lernen“ sowie viele weitere Standards umgesetzt werden: Schüleraustausche mit Pskow (von Beginn an) und mit Rijeka (ab 2005), Skifreizeiten, lebendige Feste und Feiern (der legendäre Adventsbasar, die Karnevalsfeier für die Kleinen), viele Kurse und nicht zuletzt ein supergroßes Sportangebot. Herr Spangenberger hatte ja neben Katholischer Religion und Mathe auch Sport studiert und erweiterte das Angebot der Realschule Holzheim auch immer wieder um zahlreiche AG‘s wie Golf, Reiten, Handball und viele mehr.

Wenn man die Schüler*innen nach dem scheidenden „Chef“ befragt, kommen immer wieder Aussagen wie „Er hatte ein offenes Ohr für uns“ oder „… hat sich auch für unsere Belange sehr eingesetzt“. Ein Schüler der Klasse 10 bringt es auf den Punkt: „Er hat an mich geglaubt, als niemand anderes dies getan hat. So kann ich meinen Schulabschluss doch noch schaffen.“ Die richtige Mischung aus Vertrauen, Unterstützung und Herausforderung, das liegt Wolfgang Spangenberger und das hat er an seiner Realschule umgesetzt. Michael Schwirn, sein Konrektor fast seit der „ersten Stunde“, formuliert es so: „Seine Menschlichkeit im Umgang mit Schüler*innen, Eltern und Kolleg*innen haben immer gut getan und viele Dinge in die richtige Richtung bewegt.“ Kann es ein schöneres Lob geben?

Langweilig wird es dem scheidenden Schulleiter nicht werden: Schließlich kennen ihn die Neusser auch von seiner Arbeit in vielen verschiedenen Gremien: Er ist schon lange im Vorstand des Stadt-Sport- Verbandes, ist Vizepräsident des Westdeutschen Handballverbandes und nicht zuletzt Vorsitzender des Vereins zur Förderung der Städtepartnerschaften Neuss/ Pskow. Für diesen Einsatz und seine Verdienste um den Quirinuscup Neuss bekam er schließlich schon 2006 das Bundesverdienstkreuz. Selber Handball und Golf zu spielen werden ihn weiterhin jung und fit halten und ihm – wie in all den zurückliegenden Jahren - Lebensfreude vermitteln. Wolfgang Spangenberger wird in der Realschule Holzheim schmerzlich vermisst werden. Aber zur Zeit arbeitet er seine Nachfolgerin ein: Sandra Klüser- Hanné – früher Konrektorin an der Realschule Südstadt – tritt ab dem 1.2. engagiert in seine Fußstapfen und ist sehr froh, dass ihr der erfahrene Vorgänger selbstverständlich noch bis zum Sommer zur Seite stehen wird.

Birgitta Klinkhammer

Corona und Distanzunterricht

Aktuelles

Unsere Schule

Für Eltern

für Schüler

Für Lehrer





http://www.facebook.com/RealschuleHolzheim

Aktuelle Werte "unserer" Solaranlage


Unsere Kooperationspartner:

Wir werden in unseren Projekten unterstützt von:




edit navi

Blix theme adapted by David Gilbert, powered by PmWiki