aus "Realschule Neuss-Holzheim"

Main: Aktuelles


Willkommen bei der Realschule Neuss-Holzheim

Neuigkeiten 2021/2022

Ferienförderprogramm: EXTRA-ZEIT zum Lernen mit SalzZ"

Am Montag, den 11.10.2021 startet die Extra-Zeit um 9 Uhr. Alle die sich bis Dienstag mittag (5.10.) für die erste Woche angemeldet haben, treffen sich auf dem Schulhof. Dort werden die Gruppen eingeteilt und die Räume festgelegt. Sie brauchen Schreibunterlagen und die entsprechenden Schulbücher sowie Arbeitshefte. Dann könnt ihr auch die Themen, die ihr machen wollt absprechen. Diese solltet ihr also auch parat haben. Um 9 Uhr werden sie von Frau Klüser-Hanné (Schulleiterin) und Frau Claaßen (SalzZ) in Empfang genommen. \\ Spätere Anmeldungen konnten nicht berücksichtigt werden, da wir für die Teilnahme Anträge beim Land stellen mussten. Daher war die Meldefrist auch eigentlich am 30.9. abgelaufen. Durch Zufall konnten wir noch am Dienstag nachmelden. Es haben sich 85 Schülerinnen und Schüler rechtzeitig gemeldet.
Die zweite Woche startet am 18.10. ebenfalls um 9 Uhr auf dem Schulhof.

EXTRA-ZEIT zum Lernen mit SalzZ"

Wir starten ein Förderprogramm, um sich auf die Zentralen Prüfungen vorzubereiten und/oder in der Coronazeit aufgebaute Lerndefizite in den Hauptfächern nachzuholen. Aber auch Basiskompetenzen können gefestigt werden. Die Teilnehmerzhal beträgt 8-15 TeilnehmerInnen. Für die Durchführung in den Räumlichkeiten unserer Schule haben wir uns Spezialisten von SalzZ an Bord geholt.
Es können verschiedene Termine und verschiedene Fächer gewählt werden.
Zeiträume: 1. Herbstferienwoche, 2.Herbstferienwoche oder beide Wochen. Alternativ auch 8x Samstags ab 30.10.2021.
Die Jahrgänge 9 und 10 haben dann Unterricht von 9 - 12 Uhr. Die anderen Jahrgänge 9 - 15 Uhr. Darin enthalten sind zusätzlich die Vermittlung von Lernstrategien, Angebote zum sozialen, motorischen und sprachlichen Lernen sowie pädagogisch ausgerichtete Aktivitäten.
Die Angebote sind kostenfrei ! Sie werden über das Ministerium finanziert. Die Anmeldung verpflichtet zur Teilnahme!
Anmeldebogen werden in den Klassen verteilt und können hier Kl-5-8 und hier Kl-9-10 herunter geladen werden. Bitte über die Klassenleitung zurück geben.


Corona-Verordnung - neue Fassung

Ab 20.9. werden alle Schülerinnen und Schüler 3x pro Woche (Mo,Mi,Fr) getestet.
In der Schule und der Betreuung besteht Maskenpflicht! Es ist daher sinnvoll immer auch Ersatzmasken dabei zu haben oder im Spind zu deponieren. In der Schule werden keine Masken mehr ausgegeben !


Alternatives Sportfest für unsere Klassen 5 und 6

Holzheim, den 10.9.2021 Das alternative Sportfest der Realschule Holzheim für die Schüler*innen der Klassen 5 und 6 hat eine lange Tradition. Begleitet von viel Sonnenschein (und ein wenig Regen) fand es am 10.9.21 auf unserem Sportplatz neben der Schule statt.
Die acht witzigen und einfallsreichen Stationen wichen vom üblichen Sportprogramm ab und boten neben dem Spaß an der Bewegung auch sehr viel spielerische und spannende Momente. Die Geschicklichkeitsübung mit zwei Stangen und einem Ball beispielsweise oder das Buchstabenmemory gekoppelt mit Teamarbeit und schnellem Laufen fanden bei unseren Jüngsten großen Anklang. Auch das Werfen von Bällen im Liegen bzw. der Hufeisenwurf machten viel Spaß und stellten zum Teil auch erhebliche Anforderungen an die Koordination der 10- bis 11- Jährigen.
Der Clou: Die Kinder wurden klassenübergreifend zu Wettbewerbsgruppen eingeteilt. Dies dient dem gegenseitigen Kennenlernen und fördert den sozialen Zusammenhalt aller Klassen. Und: Die älteren Schüler*innen der Klasse 10a unterstützten die Aktion, sie waren für die Vorbereitung und die Durchführung an den einzelnen Stationen verantwortlich. Das schult die Selbständigkeit und fördert das Selbstbewusstsein.
Sportlehrer Herr Palme (Moderator) und Herr Schon (er entwarf 2005 mit anderen Sportlehrern dieses Sportfest) waren sich einig: Die Veranstaltung war wie immer gelungen.
Und die Schüler? Das Sportfest mit Spiel und Spaß anstatt Unterricht kam sehr gut an und ergänzt sinnvoll das pädagogische Angebot der Realschule Holzheim!
Birgitta Klinkhammer


WP 8 Bio im Aquazoo

Als Abschluss der Unterrichtsreihe Regenwald im Wahlpflichtkurs Biologie Klasse 8 sind wir in den Aquazoo Düsseldorf gefahren, der nach seiner Renovierung einen schönen Teilbereich Regenwald hat. Die pädagogische Abteilung des Zoos bietet Unterrichtsstunden u.a. zu unserem Thema an. Also haben wir uns am 10.9. aufgemacht, um pünktlich um 9 Uhr mit der Unterrichtsstunde beginnen zu können. Wir haben einiges live über die Tropenhölzer, den Bau des Regenwaldes, das Klima, Krokodile und andere Tiere erfahren können. Das Highlight zum Schluß war das Streicheln einer Pythonschlange sowie einer Vogelspinne, die sich beide zum Erstaunen aller ganz kuschelig anfühlten. Auf dem Foto hat Janneck (in der Mitte) sie in der Hand. Bei der Spinne hätte das Gruppenbild anders ausgesehen, denn da gingen die Meinungen doch auseinander :-)



Theaterprojekt zu Freundschaft, Ausgrenzung und Demokratie

Direkt zu Beginn des neuen Schuljahres konnten sich die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen freuen: auf Initiative unserer Schulsozialarbeiterin Frau Tuitje nahmen sie an dem Projekt „Act now 21“ unter der Leitung von Creative Change e.V. teil.
Es handelt sich hierbei um ein theaterpädagogisches Programm, in welchem unterschiedliche gesellschaftliche Herausforderungen in Theaterszenen dargestellt werden, um anschließend in der kollegialen Fallbearbeitung Handlungsstrategien für die Protagonistin oder den Protagonisten zu entwickeln und diese zu trainieren. Ziel ist eine Erweiterung des Handlungsrepertoires von Schülerinnen und Schülern sowie eine Stärkung demokratischer Werte.
Das Team von Creative Change setzt sich aus Theaterpädagoginnen und -pädagogen zusammen.
Ziele des Projektes sind u.a. der Aufbau und die Förderung einer vorurteilsfreien Gesellschaft, die ein harmonisches Zusammenleben aller Menschen jeglicher ethnischen, kulturellen oder religiösen Herkunft gewährleistet, die Förderung von ethischem Denken und Handeln sowie Selbst- und Sozialkompetenzen und das Kennenlernen und die Sensibilisierung von persönlichen Grenzen.
Es war u.a. großartig zu beobachten, wie die Jugendlichen im Laufe der Tage immer mutiger wurden und sich immer mehr trauten, die Rollen in den Theatersequenzen zu übernehmen!
Viele positive Rückmeldungen von Schüler- und Lehrerseite belegen den Erfolg des Programmes.
Finanziert wurde das Projekt durch die lokale „Partnerschaft für Demokratie“ im Rahmen des Bundesprogrammes „Demokratie leben!“ des Bundesfamilienministeriums.



Impfbus

Leider haben sich bei uns zu wenige Schülerinnen und Schüler für die Impfung gemeldet, so dass die Stadt keinen Bus zur Verfügung stellt. Dennoch können sich Schülerinnen und Schüler jederzeit Impftermine im Impfzentrum Hammfelddamm unter der Telefonnummer: 02181-6017777 holen.


Klassenpflegschaftsabend Kl.5-7 31.8. und Kl.8-10 am 1.9. jeweils ab 19 Uhr

Wir freuen uns sehr, nach dieser langen Cornazeit wieder direkten Kontakt aufnehmen zu können. Aus Gründen unserer aller Sicherheit und im Sinne des Infektionsschutzes möchten wir jedoch darum bitten, dass pro Familie nur eine Person kommt. Diese muss die 3G beachten und befolgen sowie ein Kontaktformular wegen der Nachverfolgbarkeit ausfüllen. Die KlassenlehrerInnen müssen den Nachweis sehen. Das ist zur Zeit leider Vorschrift. Bis dahin und bleiben Sie gesund!


SchülerInnen HELFEN SchülerInnen

Wir möchten gerne auch im kommenden Schuljahr wieder mit dem Projekt „SchülerInnen helfen SchülerInnen“ für die Klassen 5 bis 8 durch SchülerInnen der 9. und 10. Klassen durchstarten.
Je nach Nachfrage werden fachspezifische „Übungsgruppen“ für zwei bis drei SchülerInnen eingerichtet. Wir bieten Gruppen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch an. Die Gruppen treffen sich verbindlich einmal pro Woche außerhalb ihres regulären Unterrichts für 45 Minuten über einen Zeitraum von zehn Wochen.
In dieser Zeit wird gemeinsam am aktuellen Unterrichtsstoff des jeweiligen Faches gearbeitet. Im Vordergrund steht das vertiefende Wiederholen und Üben. Bitte beachten Sie, dass die Übungsgruppen nicht als alleinige Maßnahme zum Schließen größerer Wissenslücken sinnvoll sind.
Die Kosten für das Angebot betragen 35€ pro Block (bei 10 Terminen) und werden zu Beginn in voller Summe und direkt beim ersten Treffen an die betreuenden SchülerInnen gezahlt. Mehr Infos hier. SchülerInnen, die helfen wollen, können sich bei Frau Adamek melden.


Klassenausflug der 10a zu den Cologne Cardinals 24. August 2021

Im Rahmen des jährlichen Wandertages unternahm die Klasse 10a, gemeinsam mit Herrn Osebold und Frau Hammer, einen Ausflug in das Baseball-Camp der Cologne Cardinals.
Mit einer langen Historie ist der Traditionsverein das Aushängeschild des Base- und Softballsports in Köln. Der Verein zählt zudem zu einem der größten Vereine dieser amerikanischen Sportart in Deutschland. Die SchülerInnen erhielten so die Möglichkeit Baseball aus erster Hand kennenzulernen und konnten ihre Fragen direkt an die Coaches richten.
„Nach unserer Anreise mit dem Reisebus, haben wir das Gelände der Cologne Cardinals gegen zehn Uhr betreten. Zu Beginn wurden die Regeln und Grundlagen des Baseballs erläutert. Mit dem Aufwärmtraining begannen wir gleich darauf. Das war sehr lustig und erfrischend. Danach wurden wir von den Trainern in drei Stationen eingeteilt, die wir in Kleingruppen abwechselnd besuchten. Hier konnten wir zum einen den Umgang mit einem Baseballschläger üben. Dafür gab es einen speziellen Schlagkäfig auf dem Gelände. Zum anderen lernten wir auch, wie wir Bälle werfen und diese mit einem Baseballhandschuh fangen können. An der dritten Station haben wir erste kurze Spiele gespielt und uns mit den Regeln vertraut gemacht.
Nach unserer gemeinsamen Mittagspause, in der wir Kuchen gegessen, Fußball gespielt oder entspannt haben, starteten wir in die Baseballspiele. In unseren Kleingruppen haben wir abwechselnd gegeneinander gespielt. Unser Tag bei den Cologne Cardinals endete um 15 Uhr. \\Auf der Rückfahrt war die Stimmung ausgelassen, denn im Bus haben wir gesungen und viel Spaß miteinander gehabt. Der Ausflug war insgesamt ein anstrengendes, aber auch lustiges Abenteuer. Dabei haben wir neue Erfahrungen und schöne Erlebnisse mit der Klasse gesammelt. Es hat mich sehr gefreut, dass wir respektvoll miteinander umgegangen sind und als Team zusammengehalten haben.“
Zusammengefasst aus den schriftlichen Berichterstattungen der Klasse 10a, die im Rahmen des Deutschunterrichts verfasst wurden.



Eltern- und Schülerbrief der Schulleitung

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,
am Mittwoch beginnt wieder der Unterricht für alle. Wir hoffen, dass Sie und Ihr trotz aller Entbehrungen, unserer weiterhin sehr besonderen Situation und trotz der aktuellen Ereignisse in den Flutgebieten, die tief betroffen machen, die Sommerferien nutzen konnten, um durchzuatmen, ein wenig zu erholen und Energie zu tanken für ein sicherlich turbulentes, neues Schuljahr.
Auch weiterhin müssen wir die aktuellen Infektionszahlen im Blick behalten, die Zahlen steigen weiterhin stetig. Unser Hygienekonzept behält Gültigkeit, ebenso finden die Selbsttestungen weiterhin Montag und Mittwoch statt (bei schulfreien Tagen Mittwoch und Freitag). Geimpfte oder genesene Schülerinnen und Schüler müssen an den Testungen nicht teilnehmen, es empfiehlt sich aber dennoch, freiwillig daran teilzunehmen. Auch können wir noch nicht zum Lehrerraum-Prinzip zurückkehren. Im Gebäude besteht weiterhin Maskenpflicht.
Über Impfangebote informieren die Klassenleitungen. Bei Rückfragen sprechen Die uns gerne an.
Bitte beachten Sie auch die aktuellen Vorschriften für Reiserückkehrer und Einschulungfeiern.
Diese finden Sie unter www.schulministerium.de
Wir hoffen, dass wir durch gegenseitige Rücksichtnahme den Schulbetrieb dauerhaft in Präsenz aufrecht erhalten können und sind optimistisch, dass wir auch neue Herausforderungen gemeinsam meistern können.
Wir hoffen, alle gesund wiederzusehen und freuen uns sehr darauf.
Mit den besten Grüßen für einen gelungenen Start ins neue Schuljahr
Sandra Klüser-Hanné und Michael Schwirn


Ehemaligen Treffen

Das Ehemaligen-Treffen, das für Freitag den 20.8.21 angesetzt war, muss leider auch in diesem Jahr wegen Corona ausfallen, was uns sehr leid tut. Wir hoffen aber, dass alle gesund und munter bleiben, damit wir uns spätestens im kommenden Schuljahr wieder treffen können.


Schulbeginn

Am Mittwoch, den 18.8.2021 beginnt das neue Schuljahr um 8 - 11:25 Uhr für die Jahrgänge 6-10.
Um 10 Uhr kommen die neuen Fünftklässler und werden auf dem Schulhof von der Schulleiterin Frau Klüser-Hanné gegrüßt, bevor sie mit ihren Klassenleitungen zu einem ersten Kennenlernen in ihre Klasse gehen. Der Förderverein wird in dieser Zeit die Eltern bewirten, die sich schon mal untereinander kennenlernen können. Alle die an der Einschulungsveranstaltung teilnehmen wollen, müssen einen aktuellen Testnachweis oder einen Impfnachweis vorlegen.

Erste Schulwoche

Für die 5er beginnt der Schulalltag ab Donnerstag mit der "Wiluk"-Woche ("Wir lernen uns kennen"), in der sie ihre MitschülerInnen, das Gebäude, Abläufe und die Klassenleitung besser kennenlernen. "Normaler" Unterricht beginnt für sie am Dienstag.

Die Jahrgänge 6-10 starten am Donnerstag und Freitag mit zwei Projekttagen u.a. zu einem nachhaltigen Thema aus dem Bereich der Global Goals der UNESCO. Die Schule macht sich gerade auf den Weg zu einer nachhaltigen Schule zu werden und stellt mit den Projekten Zusammenhänge zum gesellschaftlichen Leben her oder zum Thema „Ankommen nach Corona“ und Classroommanagement..!
Der Unterricht findet an diesen beiden Tagen von 8 - 12:35 Uhr statt.

Hygienemaßnahmen

Auch in diesem Schulhalbjahr wird zweimal pro Woche getestet! Wir würden uns freuen, wenn alle Schülerinnen und Schüler, schon allein aus solidarischen Gründen an der Testung teilnehmen, auch wenn sie bereits geimpft sind.

Global Goals der UNESCO, denen sich auch die Bundesrepublik angeschlossen hat.


Nachmittagsbetreuung im Schuljahr 2021/2022

Die Nachmittagsbetreuung beginnt am Montag, den 23. August 2021. Die Anmeldung kann hier heruntergeladen werden. Darüber hinaus wird am 1. Schultag die Anmeldung in den Klassen verteilt. Die Anmeldung bitte im Sekretariat abgegeben oder an folgende Emailadresse schicken: betreuungsverein@rs-holzheim.de


Nachprüfungen des Schuljahres 2020/2021

Die schriftlichen Nachprüfungen finden am Freitag, 13. August 2021 und Montag, 16. August 2021 jeweils um 9 Uhr statt. Die mündlichen Prüfungen finden am Montag, 16. August 2021 ab 8 Uhr statt. Die Prüflinge werden über die genauen Modalitäten informiert.


URL: https://rs-holzheim.de/index.php?n=Main.Aktuelles
Zuletzt geändert am 13.10.2021 22:12 Uhr