Main

Aktuelles


Willkommen bei der Realschule Neuss-Holzheim

Neuigkeiten 2021/2022

Merchandise-Seite

Hier geht es zu unserer ersten Merchandise-Seite, auf der ihr "Fan-Artikel" der Schule erwerben könnt, die in der Kreativ-AG unter der Leitung von Frau Kunstein erstellt worden sind. Link zur Merchandise-Seite. Siehe auch rechts unter "für Schüler".


Tag der offenen Tür am 4.12.2021

Der Tag der offenen Tür findet in diesem Jahr in Kleingruppen, ohne Unterrichtsbesuche und nach Voranmeldung statt. Die Coronazeit zwingt uns dazu. Wir werden im 30 Minuten-Takt Gruppen von max. 9 Personen (3 Familien) durch das Gebäude führen und unsere Schule erklären sowie Dinge aus dem täglichen Leben zeigen. Auf dem Schulhof werden wir die 3G-Regeln kontrollieren und dann geht es in den angemeldeten Gruppen zu der Führung durch das Gebäude. Nach dem Rundgang haben die Gäste auf dem Schulhof Gelegenheit weitere Fragen zu stellen. Wir müssen beim Betreten des Schulgeländes die 3G-Regeln überprüfen. Bringen Sie bitte daher ein Impfzertifikat oder den Nachweis eines aktuellen Tests mit.
Zur Vorbereitung haben wir auf unserer Homepage (rechts unter Aktuelles - Tag der offenen Tür) auch Filme hinterlegt, die unsere Schule vorstellen. Schaun Sie mal rein! (Im Laufe der Woche kommt noch ein von Schülern erstellter Film hinzu !)
Hier gelangen Sie zur Anmeldung
Wie melden Sie sich an? Klicken sie hier oben auf den grünen Schriftzug ("Hier gelangen..."), wählen sie das Datum (4.12.) aus, klicken Sie rechts auf die gewünschte Uhrzeit -> weiter -> tragen Sie ihre Kontaktdaten ein -> weiter -> kontrollieren Sie ihre Angaben -> buchen. Pro Zeitfenster können max. 27 Personen teilnehmen. Bitte tragen Sie die Personenzahl mit ein, da die Gruppengröße begrenzt werden muss. Danke.

Elterninfoabend "Wir machen ihr Kind stark" am 9.12.2021

Diese Regeln gelten auch für den Elterninfoabend am 9.12.2021 um 19 Uhr, bei dem die Schulleitung einen Vortrag hält und dann für Fragen zur Verfügung steht. An diesem Abend gibt es keine Führung.
Hier gelangen Sie zur Anmeldung
Wie melden Sie sich an? Klicken sie hier oben auf den grünen Schriftzug ("Hier gelangen..."), wählen sie das Datum (Elterninfoabend 9.12.) aus, klicken Sie rechts auf die Uhrzeit -> weiter -> tragen Sie ihre Kontaktdaten ein -> weiter -> kontrollieren Sie ihre Angaben -> buchen. Es können max. 32 Personen teilnehmen. Bitte tragen Sie die Personenzahl mit ein, da die Gruppengröße begrenzt ist. Danke.

Online-Elterninfoabend 12.01.2022

Am 12.1.2022 bieten wir um 19 Uhr einen Online-Elterninfoabend an, auf dem noch ausstehende Fragen geklärt werden und sie die Schulleitung kennenlernen können. Im Vorfeld bitten wir darum sich die Informationen auf der Unterseite "Tag der offenen Tür" rechts unter "Aktuelles" anzuschauen.
Melden Sie sich bitte per Mail unter schwirn@rs-holzheim.de an. Der notwendige Link wird Ihnen dann per Mail zugeschickt.


Elterninfoabend Potentialanalyse online am 25.11.2021 18 Uhr

Der Abend zur Potentialanalyse für Klasse 8 findet coronabedingt online statt. . Die Sitzung findet um 18 Uhr statt. Zur Teilnahme müssen Sie nur auf den unten angefügten Link klicken. Dies funktioniert mit Ihrem PC, Laptop oder Mobilgerät.
Nehmen Sie von Ihrem Computer oder der mobilen App aus teil.
Klicken Sie hier, um an der Besprechung teilzunehmen
Dipl.-Soz.-Wiss. Fatma Cömert: Internet: www.bzb.de E-Mail: fatma.coemert@bzb.de Telefon: +49 2151 5155-21 +49 172 5735237 Für die Realschule: Frau Protze protze@rs-holzheim.de


Absage Adventsbasar

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Sponsoren und Interessierte,
nach reichlich Überlegung und einigen Sitzungen mit dem Förderverein sind wir gemeinsam zu dem Entschluss gekommen, den Adventsbasar abzusagen. Für alle Beteiligten, Planungshelferinnen und -helfer und fleißigen Bienen im Hintergrund tut uns diese Entscheidung furchtbar leid, denn es ist bereits unglaublich viel Elan in die Vorbereitungen investiert worden. Wir hätten uns gewünscht, ein schönes gemeinsames Fest feiern zu können, uns im Zuge dessen bei allen Unterstützern und Kooperationspartnern bedanken zu können und ein wenig Normalität zurück gewonnen zu haben.
Aber die aktuellen Entwicklungen, die steigenden Inzidenzwerte, die Empfehlungen des RKI und die Tatsache, dass auch an unserer Schule die steigenden Zahlen an positiven Ergebnissen der Selbsttests oder PCR-Tests deutlich spürbar sind, lassen nur eine logische Konsequenz zu - zum jetzigen Zeitpunkt ist ein sicherer Adventsbasar nicht denkbar. Wir müssen diese Veranstaltung leider zum Schutze Aller absagen.
Wir hoffen, im Frühjahr oder Sommer unser Fest als Osterbasar oder Sommerfest nachholen zu können.
Bleiben Sie gesund
Die Schulleitung und das Kollegium sowie der Förderverein


Umgang mit Erkältungssymptomen

Sie sind unsicher, wie Sie im Falle von Krankheitssymptomen ihres Kindes reagieren sollen? Das Ministerium hat deshalb ein Schaubild herausgegeben, an dem Sie sich orientieren können.Das Schaubild lässt sich hier öffnen.


Sicherheit wird groß geschrieben

Unsere Mathematiklehrerin Daniela Scheufler engagiert sich schon seit langem für die Gesundheit und Sicherheit unserer Schüler*innen. Auch in diesem Jahr plant und organisiert sie die dazu vorgesehenen Veranstaltungen und führt sie mit ihren Unterstützer*innen durch:
So fand am 28.10. die jährliche Fahrradkontrolle statt. Alle Zweiräder der Schüler*innen aus den Jahrgängen 5 bis 10 wurden morgens vor der Schule auf ihre Sicherheit hin überprüft. Ein besonderer Schwerpunkt dabei war die Beleuchtung, da es jetzt in der dunklen Jahreszeit wichtig ist, von den anderen Verkehrsteilnehmenden gut gesehen zu werden.
Weiter ging es am 15.11. mit der Aktion „Toter Winkel“ für die Klassen 5. Ein großer LKW der Feuerwehr Neuss parkte auf dem Schulhof, nacheinander durften die Kinder ans Lenkrad, andere Kinder befanden sich im toten Winkel neben dem Fahrzeug. „Was ist ein toter Winkel? Kann ein LKW- Fahrer mich zu Fuß oder auf meinem Fahrrad neben sich sehen? Welche Sichtmöglichkeiten hat er und worauf muss ich selber zu meiner Sicherheit achten?“ Mit Unterstützung der Neusser Polizei ( Herr Schween, Herr Birken ) durften alle Kinder sich dann selber davon überzeugen, wie eingeschränkt das Sichtfeld in einem großen Fahrzeug ist und bekamen hilfreiche Tipps und Anregungen für ihr Verhalten im Straßenverkehr! Sehr erstaunt waren die Schüler*innen, dass im toten Winkel eine ganze Klasse "verschwinden" kann und nicht zu sehen ist.
Die beiden Polizisten werden auch am 10.12. wieder unsere Schule besuchen und mit den 5. Klassen das jährliche Verkehrsquiz durchführen, wo auf spielerische Weise unsere „Kleinen“ auf Probleme und schwierige Situationen als Fußgänger*innen oder Fahrradfahrer*innen vorbereitet und an „sicheres Verhalten“ im Straßenverkehr herangeführt werden.
Abschließend findet am 25.1.22 mit Unterstützung der Landesverkehrswacht NRW e.V. unser Sehttest ebenfalls für die Klassen 5 statt; hier kann frühzeitig eine evtl. Fehlsichtigkeit festgestellt werden.
Wir danken Frau Scheufler sehr für ihren Einsatz!


RESPEKT Junge Graffiti- Kunst an der Realschule Holzheim

„Das hat echt Spaß gemacht; wir machen etwas bunt und damit anderen an unserer Schule eine große Freude“ So kommentiert Ben Bießner das große Graffiti, welches er und sein Freund und Klassenkamerad Nico Meier, beide Klasse 9a, vor kurzem in den Flur des Verwaltungstrakts gesprüht haben.
Auch Nico hat die Arbeit an dem 10 qm großen Kunstwerk gefallen: „Wir konnten unserer Kreativität freien Lauf lassen und wir hören, dass es den anderen SchülerInnen gefällt…. Alle kommen gucken.“
Erst vor einem Jahr sind die beiden zu ihrer neuen „Leidenschaft“ gekommen, über Freunde wurden sie an Graffitis herangeführt und begannen selber zu sprühen. Auch in Neuss (u.a. auf dem Nixhütterweg) konnte man schon Werke der beiden jungen Künstler sehen.
Und wie sind sie auf den Titel ihres Werkes gekommen? „Wir finden Respekt wichtig. Für andere, die vielleicht nicht so dazugehören, aber auch für uns untereinander, unabhängig vom Alter oder von der Einstellung!“, erläutert Ben die Titelwahl.
Respekt erfahren sie nun auch von allen, die sich das Graffiti in diesen Tagen ansehen.
Z.B. Stefanie Kunstein und Alexandra Wehling (die Klassenlehrerin der beiden) und Gitta Klinkhammer (die Kunstlehrerin, sie entdeckte die Fähigkeiten der Schüler während eines Projekts im Unterricht) sind mehr als stolz auf die talentierten Sprüher und freuen sich, dass Ben und Nico Farbe und gute Stimmung in die Schule bringen. Auch die Schulleiterin Sandra Klüser- Hanné ist sehr angetan und plant schon weitere Sprühaktionen mit Nico und Ben: „Wir brauchen noch mehr in dieser Art, bunt, lebendig, das spricht uns alle direkt an.“
G.Klinkhammer


Elterninfoabend am 9.12.2021

Der Elterninfoabend "Wir machen ihr Kind stark" für neue 5.Klässler findet am 9.12.2021 um 19 Uhr in der Realschule Holzheim statt. Dort werden Sie informiert über unsere Schule, unsere Arbeit und können Fragen stellen (s. auch etwas weiter unten). Zusätzlich laden wir Sie gerne zum Tag der offenen Tür am 4.12.2021 ein, sich die Schule schon mal anzuschauen. Auch hier gelten die 3-G-Regeln.


Keine Nachmittagsbetreuung am 18.11.21

Wegen der Kurzstunden am Elternsprechtag entfällt an diesem Tag die Nachmittagsbetreuung.


Elternsprechtag am 18.11. online !!

Seit den Herbstferien verzeichnen wir täglich mindestens einen positiven Selbsttest in der Schülerschaft und bislang wurden fünf Covid-Erkrankungen bestätigt.
Aufgrund der aktuellen pandemischen Lage, der steigenden Inzidenzen und den aktuellen Empfehlungen des RKI haben wir uns entschieden, den Elternsprechtag am Donnerstag nicht in Präsenz stattfinden zu lassen. Wir können und wollen nicht verantworten, dass so viele Menschen gleichzeitig im Gebäude sind und möchten niemanden gefährden.
Deswegen folgende Änderung: Der Elternsprechtag findet telefonisch oder digital statt (BBB).
Jeder Kollege/in entscheidet frei, ob er / sie die Eltern anruft oder einen Video-Call initiiert.
Das bedeutet: Zum vereinbarten Termin meldet sich der Kollege / die Kollegin bei den Eltern (ruft an oder öffnet eine BBB-Konferenz).


Aufholen nach Corona geht weiter

NRW- Programm „Extra- Zeit zum Lernen“ an der Realschule Holzheim“
Wie motiviert man Schülerinnen und Schüler dazu, in den Herbstferien zu lernen?
Wenn man Angelika Claaßen, die Koordinatorin der Lernförderung an der Realschule Holzheim, diese Frage stellt, fallen ihr direkt viele wichtige Momente ein:„Wir gehen sehr persönlich auf die Lernenden ein und holen sie genau auf dem Level ab, auf dem sie sich in den kritischen Fächern befinden. Das positive Lernklima ist sehr wichtig und natürlich eine ausgesprochene Kultur des Lobens.“
Sie organisiert schon lange für „SalzZ“, ein gemeinnütziges Unternehmen aus Düsseldorf, die außerunterrichtliche Förderung an Schulen. An der Realschule Holzheim initiierte die erfahrene Lehrerin das „Aufholen nach Corona“ (Bundesförderprogramm) für über 100 SchülerInnen in den zurückliegenden Ferien, sowie darüber hinaus bis Weihnachten auch an Samstagen. Oft gefragt ist dabei natürlich die Unterstützung in den Hauptfächer Deutsch, Mathe und Englisch, aber auch der Stoff der Nebenfächer wie z.B. Chemie oder Physik kann in Kleingruppen von 7-8 Lernenden je Jahrgangsdoppelstufe nachgeholt werden, was einer optimalen Größe für das Lernen entspricht. Der Clou: Jeder Schüler/ jede Schülerin entscheidet selber, in welchem Fach er/ sie Defizite ausgleichen möchte. Und mit Hilfe individueller Lerntagebücher wurde der Lernzuwachs perfekt festgehalten. Das Angebot ist kostenlos und wird zu 80 % mit Landes- bzw. Bundesmittel und zu 20 % von der Stadt Neuss finanziert.
Aber nicht nur der ausgefallene Regelunterricht im Klassenverband hat den jungen Menschen gefehlt, auch das soziale Lernen sowie die Begegnung und der Spaß mit Gleichaltrigen fielen während der Pandemie oft ganz ins Wasser. Daher stehen bei der Förderung auch kreative Aufgaben und Kommunikationsspiele an und das „Lernen lernen“ (Wie gehe ich Aufgaben erfolgreich an und wie bereite ich mich auf Tests und Arbeiten vor?) werden vermittelt.
Die Schulleiterin der Realschule Holzheim, Sandra Klüser- Hanné, ist sehr froh, SalzZ für die Zusammenarbeit in Holzheim gewinnen zu können und ist mehr als angetan vom zusätzlichen Angebot. „Das ist zur richtigen Zeit genau das, was unsere Schülerinnen und Schüler brauchen. Das Angebot nimmt Ängste, die Coachees sind sehr ambitioniert und es ergänzt wunderbar den übrigen Förderunterricht an unserer Realschule!“
Und was sagen die teilnehmenden jungen Menschen? Die Kleineren freuen sich über ein Angebot, bei dem effektives Lernen und Freizeitangebote, z.B. Backen, Werken oder Minigolf, abwechseln. Die Älteren äußerten sich - in einer anonymen Abfrage - beispielsweise so: „Prima war, dass wir am Anfang besprechen konnten, was wir lernen wollen und dass man vieles immer wieder erklärt bekam. Alles war durch die Lerntagebücher auch sehr strukturiert.“
Frau Klüser- Hanné: „Wer sich für die Samstagsförderung bis Weihnachten noch anmelden möchte kann mich gerne anschreiben (klueser- hanne@rs-holzheim.de). Und ich rechne damit, dass sowohl für die Oster- und auch die Sommerferien im nächsten Jahr diese Förderung fortgesetzt werden kann.“


Elterninfoabend am 9.12.2021 (verschoben!)

Der Elterninfoabend "Wir machen ihr Kind stark" für neue 5.Klässler findet am 9.12.2021 um 19 Uhr in der Realschule Holzheim statt. Dort werden Sie informiert über unsere Schule, unsere Arbeit und können Fragen stellen. Zusätzlich laden wir Sie gerne zum Tag der offenen Tür am 4.12.2021 ein, sich die Schule schon mal anzuschauen.
Auch hier gelten die 3-G-Regeln.


Eltern- und Schülersprechtag

Am Donnerstag, den 18.11.2021 findet der Elternsprechtag von ca. 15-19 Uhr an unserer Schule statt. Terminabsprachen sind dringend erforderlich. Dazu können die Schüler:innen Termin direkt bei den Lehrkräften festmachen bzw. sich eintragen.
Am Dienstag, den 16.11.2021 findet von 8-10 Uhr der Schülersprechtag statt. Auch dazu sind Terminabsprachen notwendig.
Das offizielle Einladungsschreiben mit den Zeitfenstern der Lehrer:innen finden sie in dem hier hinterlegten Schreiben.
Es gelten die 3-G-Regeln!


Adventsbasar

In diesem Jahr soll es wieder soweit sein: der Adventsbasar wird aufgebaut. Nach Möglichkeit werden wir draußen Holzbuden und Stände aufbauen und eine weihnachtliche Atmosphäre zaubern. Bei schlechterem Wetter wird ein Teil nach drinnen verlagert. Wir freuen uns über regen Besuch. Allerdings gelten die 3-G-Regeln! Da unser Schulhof nicht mehr als Parkplatz zur Verfügung steht, muss man entweder frühzeitig parken oder mit dem Rad, zu Fuß oder dem ÖPNV anreisen.
Wie immer suchen wir aus den Klassen Eltern, die uns bei der Gestaltung und Durchführung des Adventsbasars unterstützen. Dazu gibt es hier eine Liste, in die man sich bei den verschiedenen Aktivitäten oder mit Spenden eintragen kann. Bitte machen Sie davon gebrauch!
Es werden die 3-G-Regeln gelten und kontrolliert. Bitte informieren Sie sich hier, ob der Adventsbasar stattfinden kann. ++ABGESAGT !!++ 18.11.2021


Infoabend "Schule aus - und dann?"

Am Mittwoch, den 3.11.2021 findet um 19 Uhr der Infoabend für die Jahrgänge 9 und 10 zur Weiterbildung nach Abschluss der Realschule Holzheim statt. Verschiedene weiterführende Schulen stellen sich vor und beantworten Fragen.


Schulentwicklungstag an der Realschule Holzheim

Wir werden uns am Samstag, den 30.10. von 10 - ca.16 Uhr in Anlehnung an die Methode des „Design Thinking“ mit der konkreten Zukunftsentwicklung unserer Schule beschäftigen. Am Ende soll eine konkrete Umsetzungsvorstellung (zur Probe) stehen, die unseren Vorstellungen aus dem letzten Arbeitskreis entspricht.
Wir, eine offene Gruppe aus Lehrern, Eltern und Schüler:innen startet um 9:30 Uhr für alle die möchten mit einer kleinen Kafferunde, schauen danach einen kurzen Film aus dem Bayrischen Rundfunk (vom 5.10.2021 „Wie Schule in Zukunft wirklich aufs Leben vorbereitet“) zur Einstimmung, bevor wir uns in Kleingruppen dem Thema „Der ideale Unterricht“ widmen. Der Ablauf wird folgendermaßen gestaltet:

Problem verstehen - Beobachten - Sichtweise definieren - Ideen finden - „Prototyp" entwickeln - Testen
Am Nachmittag werden wir uns über die Ideen austauschen, Feedback geben und in der Kleingruppe die dabei gewonnenen Gedanken ggf. ergänzen oder einbauen.
Am Ende sollte eine konkrete Idee davon stehen, wie wir den idealen Unterricht an unserer Schule umsetzen können und probeweise umsetzen werden.
Ein spannender Prozess, auf den wir uns sehr freuen. Wer noch teilnehmen möchte kann sich unter schwirn@rs-holzheim.de melden.


Kooperation mit der Uni Wuppertal

In diesem Schuljahr nehmen einige Kolleginnen und Kollegen an einem Forschungsvorhaben der Uni Wuppertal unter der Leitung von Frau J.Steckel teil, bei dem Modelle des selbstregulierten Lernens getestet werden. Der erste Teil der Untersuchung fand an der Gesamtschule Höhscheid in Solingen statt, der nun folgende Teil findet im Unterricht der KollegInnen statt, die sich dafür gemeldet haben.


EXTRA-ZEIT zum Lernen mit SalzZ" immer wieder Samstags

Nachdem das Ferienförderprogramm gut gelaufen ist und die Rückmeldungen der Schülerinnen und Schüler zufriedenstellend waren, startet am Samstag, den 30.10. um 9 Uhr die "Samstags-Förderung". (Fast) Jeden Samstag finden Fördereinheiten zum Aufarbeiten von Unterrichtsstoff, der in der Coronazeit etwas vernachlässigt wurde statt. Wieder wird in Kleingruppen an verschiedenen Inhalten und Fächern gearbeitet. Die Termine sind: 30.10. / 6.11. / 13.11. / 20.11. / 27.11. / 11.12. / 18.12. und außer der Reihe am 22.11. (von 13-16 Uhr nach dem Methodentag). Die Uhrzeiten sind 9-13 Uhr bzw. 9-15 Uhr. Der Schulkiosk von Frau Kautz wird in einer Pausenzeit geöffnet.


Drogenprävention mit der Neusser Polizei

Am Montag, den 25.10. fand der Elternabend zum Thema "Drogenprävention" der Polizei in unserer Pausenhalle statt. Leider waren nicht alle angemeldeten Eltern erschienen. Am Mittwoch, den 27.10. war der Termin für die Klasse 9a in der Mehrzweckhalle Holzheim. Herr Engels von der Neusser Polizei klärte die anwesenden Schülerinnen und Schüler über Gefahren, aber auch über rechtliche Aspekte auf.


Ferienförderprogramm: EXTRA-ZEIT zum Lernen mit SalzZ"

Am Montag, den 11.10.2021 startet die Extra-Zeit um 9 Uhr. Alle die sich bis Dienstag mittag (5.10.) für die erste Woche angemeldet haben, treffen sich auf dem Schulhof. Dort werden die Gruppen eingeteilt und die Räume festgelegt. Sie brauchen Schreibunterlagen und die entsprechenden Schulbücher sowie Arbeitshefte. Dann könnt ihr auch die Themen, die ihr machen wollt absprechen. Diese solltet ihr also auch parat haben. Um 9 Uhr werden sie von Frau Klüser-Hanné (Schulleiterin) und Frau Claaßen (SalzZ) in Empfang genommen. \\ Spätere Anmeldungen konnten nicht berücksichtigt werden, da wir für die Teilnahme Anträge beim Land stellen mussten. Daher war die Meldefrist auch eigentlich am 30.9. abgelaufen. Durch Zufall konnten wir noch am Dienstag nachmelden. Es haben sich 85 Schülerinnen und Schüler rechtzeitig gemeldet.
Die zweite Woche startet am 18.10. ebenfalls um 9 Uhr auf dem Schulhof.

EXTRA-ZEIT zum Lernen mit SalzZ"

Wir starten ein Förderprogramm, um sich auf die Zentralen Prüfungen vorzubereiten und/oder in der Coronazeit aufgebaute Lerndefizite in den Hauptfächern nachzuholen. Aber auch Basiskompetenzen können gefestigt werden. Die Teilnehmerzhal beträgt 8-15 TeilnehmerInnen. Für die Durchführung in den Räumlichkeiten unserer Schule haben wir uns Spezialisten von SalzZ an Bord geholt.
Es können verschiedene Termine und verschiedene Fächer gewählt werden.
Zeiträume: 1. Herbstferienwoche, 2.Herbstferienwoche oder beide Wochen. Alternativ auch 8x Samstags ab 30.10.2021.
Die Jahrgänge 9 und 10 haben dann Unterricht von 9 - 12 Uhr. Die anderen Jahrgänge 9 - 15 Uhr. Darin enthalten sind zusätzlich die Vermittlung von Lernstrategien, Angebote zum sozialen, motorischen und sprachlichen Lernen sowie pädagogisch ausgerichtete Aktivitäten.
Die Angebote sind kostenfrei ! Sie werden über das Ministerium finanziert. Die Anmeldung verpflichtet zur Teilnahme!
Anmeldebogen werden in den Klassen verteilt und können hier Kl-5-8 und hier Kl-9-10 herunter geladen werden. Bitte über die Klassenleitung zurück geben.


Corona-Verordnung - neue Fassung

Ab 20.9. werden alle Schülerinnen und Schüler 3x pro Woche (Mo,Mi,Fr) getestet.
In der Schule und der Betreuung besteht Maskenpflicht! Es ist daher sinnvoll immer auch Ersatzmasken dabei zu haben oder im Spind zu deponieren. In der Schule werden keine Masken mehr ausgegeben !


Alternatives Sportfest für unsere Klassen 5 und 6

Holzheim, den 10.9.2021 Das alternative Sportfest der Realschule Holzheim für die Schüler*innen der Klassen 5 und 6 hat eine lange Tradition. Begleitet von viel Sonnenschein (und ein wenig Regen) fand es am 10.9.21 auf unserem Sportplatz neben der Schule statt.
Die acht witzigen und einfallsreichen Stationen wichen vom üblichen Sportprogramm ab und boten neben dem Spaß an der Bewegung auch sehr viel spielerische und spannende Momente. Die Geschicklichkeitsübung mit zwei Stangen und einem Ball beispielsweise oder das Buchstabenmemory gekoppelt mit Teamarbeit und schnellem Laufen fanden bei unseren Jüngsten großen Anklang. Auch das Werfen von Bällen im Liegen bzw. der Hufeisenwurf machten viel Spaß und stellten zum Teil auch erhebliche Anforderungen an die Koordination der 10- bis 11- Jährigen.
Der Clou: Die Kinder wurden klassenübergreifend zu Wettbewerbsgruppen eingeteilt. Dies dient dem gegenseitigen Kennenlernen und fördert den sozialen Zusammenhalt aller Klassen. Und: Die älteren Schüler*innen der Klasse 10a unterstützten die Aktion, sie waren für die Vorbereitung und die Durchführung an den einzelnen Stationen verantwortlich. Das schult die Selbständigkeit und fördert das Selbstbewusstsein.
Sportlehrer Herr Palme (Moderator) und Herr Schon (er entwarf 2005 mit anderen Sportlehrern dieses Sportfest) waren sich einig: Die Veranstaltung war wie immer gelungen.
Und die Schüler? Das Sportfest mit Spiel und Spaß anstatt Unterricht kam sehr gut an und ergänzt sinnvoll das pädagogische Angebot der Realschule Holzheim!
Birgitta Klinkhammer


WP 8 Bio im Aquazoo

Als Abschluss der Unterrichtsreihe Regenwald im Wahlpflichtkurs Biologie Klasse 8 sind wir in den Aquazoo Düsseldorf gefahren, der nach seiner Renovierung einen schönen Teilbereich Regenwald hat. Die pädagogische Abteilung des Zoos bietet Unterrichtsstunden u.a. zu unserem Thema an. Also haben wir uns am 10.9. aufgemacht, um pünktlich um 9 Uhr mit der Unterrichtsstunde beginnen zu können. Wir haben einiges live über die Tropenhölzer, den Bau des Regenwaldes, das Klima, Krokodile und andere Tiere erfahren können. Das Highlight zum Schluß war das Streicheln einer Pythonschlange sowie einer Vogelspinne, die sich beide zum Erstaunen aller ganz kuschelig anfühlten. Auf dem Foto hat Janneck (in der Mitte) sie in der Hand. Bei der Spinne hätte das Gruppenbild anders ausgesehen, denn da gingen die Meinungen doch auseinander :-)



Theaterprojekt zu Freundschaft, Ausgrenzung und Demokratie

Direkt zu Beginn des neuen Schuljahres konnten sich die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen freuen: auf Initiative unserer Schulsozialarbeiterin Frau Tuitje nahmen sie an dem Projekt „Act now 21“ unter der Leitung von Creative Change e.V. teil.
Es handelt sich hierbei um ein theaterpädagogisches Programm, in welchem unterschiedliche gesellschaftliche Herausforderungen in Theaterszenen dargestellt werden, um anschließend in der kollegialen Fallbearbeitung Handlungsstrategien für die Protagonistin oder den Protagonisten zu entwickeln und diese zu trainieren. Ziel ist eine Erweiterung des Handlungsrepertoires von Schülerinnen und Schülern sowie eine Stärkung demokratischer Werte.
Das Team von Creative Change setzt sich aus Theaterpädagoginnen und -pädagogen zusammen.
Ziele des Projektes sind u.a. der Aufbau und die Förderung einer vorurteilsfreien Gesellschaft, die ein harmonisches Zusammenleben aller Menschen jeglicher ethnischen, kulturellen oder religiösen Herkunft gewährleistet, die Förderung von ethischem Denken und Handeln sowie Selbst- und Sozialkompetenzen und das Kennenlernen und die Sensibilisierung von persönlichen Grenzen.
Es war u.a. großartig zu beobachten, wie die Jugendlichen im Laufe der Tage immer mutiger wurden und sich immer mehr trauten, die Rollen in den Theatersequenzen zu übernehmen!
Viele positive Rückmeldungen von Schüler- und Lehrerseite belegen den Erfolg des Programmes.
Finanziert wurde das Projekt durch die lokale „Partnerschaft für Demokratie“ im Rahmen des Bundesprogrammes „Demokratie leben!“ des Bundesfamilienministeriums.



Impfbus

Leider haben sich bei uns zu wenige Schülerinnen und Schüler für die Impfung gemeldet, so dass die Stadt keinen Bus zur Verfügung stellt. Dennoch können sich Schülerinnen und Schüler jederzeit Impftermine im Impfzentrum Hammfelddamm unter der Telefonnummer: 02181-6017777 holen.


Klassenpflegschaftsabend Kl.5-7 31.8. und Kl.8-10 am 1.9. jeweils ab 19 Uhr

Wir freuen uns sehr, nach dieser langen Cornazeit wieder direkten Kontakt aufnehmen zu können. Aus Gründen unserer aller Sicherheit und im Sinne des Infektionsschutzes möchten wir jedoch darum bitten, dass pro Familie nur eine Person kommt. Diese muss die 3G beachten und befolgen sowie ein Kontaktformular wegen der Nachverfolgbarkeit ausfüllen. Die KlassenlehrerInnen müssen den Nachweis sehen. Das ist zur Zeit leider Vorschrift. Bis dahin und bleiben Sie gesund!


SchülerInnen HELFEN SchülerInnen

Wir möchten gerne auch im kommenden Schuljahr wieder mit dem Projekt „SchülerInnen helfen SchülerInnen“ für die Klassen 5 bis 8 durch SchülerInnen der 9. und 10. Klassen durchstarten.
Je nach Nachfrage werden fachspezifische „Übungsgruppen“ für zwei bis drei SchülerInnen eingerichtet. Wir bieten Gruppen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch an. Die Gruppen treffen sich verbindlich einmal pro Woche außerhalb ihres regulären Unterrichts für 45 Minuten über einen Zeitraum von zehn Wochen.
In dieser Zeit wird gemeinsam am aktuellen Unterrichtsstoff des jeweiligen Faches gearbeitet. Im Vordergrund steht das vertiefende Wiederholen und Üben. Bitte beachten Sie, dass die Übungsgruppen nicht als alleinige Maßnahme zum Schließen größerer Wissenslücken sinnvoll sind.
Die Kosten für das Angebot betragen 35€ pro Block (bei 10 Terminen) und werden zu Beginn in voller Summe und direkt beim ersten Treffen an die betreuenden SchülerInnen gezahlt. Mehr Infos hier. SchülerInnen, die helfen wollen, können sich bei Frau Adamek melden.


Klassenausflug der 10a zu den Cologne Cardinals 24. August 2021

Im Rahmen des jährlichen Wandertages unternahm die Klasse 10a, gemeinsam mit Herrn Osebold und Frau Hammer, einen Ausflug in das Baseball-Camp der Cologne Cardinals.
Mit einer langen Historie ist der Traditionsverein das Aushängeschild des Base- und Softballsports in Köln. Der Verein zählt zudem zu einem der größten Vereine dieser amerikanischen Sportart in Deutschland. Die SchülerInnen erhielten so die Möglichkeit Baseball aus erster Hand kennenzulernen und konnten ihre Fragen direkt an die Coaches richten.
„Nach unserer Anreise mit dem Reisebus, haben wir das Gelände der Cologne Cardinals gegen zehn Uhr betreten. Zu Beginn wurden die Regeln und Grundlagen des Baseballs erläutert. Mit dem Aufwärmtraining begannen wir gleich darauf. Das war sehr lustig und erfrischend. Danach wurden wir von den Trainern in drei Stationen eingeteilt, die wir in Kleingruppen abwechselnd besuchten. Hier konnten wir zum einen den Umgang mit einem Baseballschläger üben. Dafür gab es einen speziellen Schlagkäfig auf dem Gelände. Zum anderen lernten wir auch, wie wir Bälle werfen und diese mit einem Baseballhandschuh fangen können. An der dritten Station haben wir erste kurze Spiele gespielt und uns mit den Regeln vertraut gemacht.
Nach unserer gemeinsamen Mittagspause, in der wir Kuchen gegessen, Fußball gespielt oder entspannt haben, starteten wir in die Baseballspiele. In unseren Kleingruppen haben wir abwechselnd gegeneinander gespielt. Unser Tag bei den Cologne Cardinals endete um 15 Uhr. \\Auf der Rückfahrt war die Stimmung ausgelassen, denn im Bus haben wir gesungen und viel Spaß miteinander gehabt. Der Ausflug war insgesamt ein anstrengendes, aber auch lustiges Abenteuer. Dabei haben wir neue Erfahrungen und schöne Erlebnisse mit der Klasse gesammelt. Es hat mich sehr gefreut, dass wir respektvoll miteinander umgegangen sind und als Team zusammengehalten haben.“
Zusammengefasst aus den schriftlichen Berichterstattungen der Klasse 10a, die im Rahmen des Deutschunterrichts verfasst wurden.



Eltern- und Schülerbrief der Schulleitung

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,
am Mittwoch beginnt wieder der Unterricht für alle. Wir hoffen, dass Sie und Ihr trotz aller Entbehrungen, unserer weiterhin sehr besonderen Situation und trotz der aktuellen Ereignisse in den Flutgebieten, die tief betroffen machen, die Sommerferien nutzen konnten, um durchzuatmen, ein wenig zu erholen und Energie zu tanken für ein sicherlich turbulentes, neues Schuljahr.
Auch weiterhin müssen wir die aktuellen Infektionszahlen im Blick behalten, die Zahlen steigen weiterhin stetig. Unser Hygienekonzept behält Gültigkeit, ebenso finden die Selbsttestungen weiterhin Montag und Mittwoch statt (bei schulfreien Tagen Mittwoch und Freitag). Geimpfte oder genesene Schülerinnen und Schüler müssen an den Testungen nicht teilnehmen, es empfiehlt sich aber dennoch, freiwillig daran teilzunehmen. Auch können wir noch nicht zum Lehrerraum-Prinzip zurückkehren. Im Gebäude besteht weiterhin Maskenpflicht.
Über Impfangebote informieren die Klassenleitungen. Bei Rückfragen sprechen Die uns gerne an.
Bitte beachten Sie auch die aktuellen Vorschriften für Reiserückkehrer und Einschulungfeiern.
Diese finden Sie unter www.schulministerium.de
Wir hoffen, dass wir durch gegenseitige Rücksichtnahme den Schulbetrieb dauerhaft in Präsenz aufrecht erhalten können und sind optimistisch, dass wir auch neue Herausforderungen gemeinsam meistern können.
Wir hoffen, alle gesund wiederzusehen und freuen uns sehr darauf.
Mit den besten Grüßen für einen gelungenen Start ins neue Schuljahr
Sandra Klüser-Hanné und Michael Schwirn


Ehemaligen Treffen

Das Ehemaligen-Treffen, das für Freitag den 20.8.21 angesetzt war, muss leider auch in diesem Jahr wegen Corona ausfallen, was uns sehr leid tut. Wir hoffen aber, dass alle gesund und munter bleiben, damit wir uns spätestens im kommenden Schuljahr wieder treffen können.


Schulbeginn

Am Mittwoch, den 18.8.2021 beginnt das neue Schuljahr um 8 - 11:25 Uhr für die Jahrgänge 6-10.
Um 10 Uhr kommen die neuen Fünftklässler und werden auf dem Schulhof von der Schulleiterin Frau Klüser-Hanné gegrüßt, bevor sie mit ihren Klassenleitungen zu einem ersten Kennenlernen in ihre Klasse gehen. Der Förderverein wird in dieser Zeit die Eltern bewirten, die sich schon mal untereinander kennenlernen können. Alle die an der Einschulungsveranstaltung teilnehmen wollen, müssen einen aktuellen Testnachweis oder einen Impfnachweis vorlegen.

Erste Schulwoche

Für die 5er beginnt der Schulalltag ab Donnerstag mit der "Wiluk"-Woche ("Wir lernen uns kennen"), in der sie ihre MitschülerInnen, das Gebäude, Abläufe und die Klassenleitung besser kennenlernen. "Normaler" Unterricht beginnt für sie am Dienstag.

Die Jahrgänge 6-10 starten am Donnerstag und Freitag mit zwei Projekttagen u.a. zu einem nachhaltigen Thema aus dem Bereich der Global Goals der UNESCO. Die Schule macht sich gerade auf den Weg zu einer nachhaltigen Schule zu werden und stellt mit den Projekten Zusammenhänge zum gesellschaftlichen Leben her oder zum Thema „Ankommen nach Corona“ und Classroommanagement..!
Der Unterricht findet an diesen beiden Tagen von 8 - 12:35 Uhr statt.

Hygienemaßnahmen

Auch in diesem Schulhalbjahr wird zweimal pro Woche getestet! Wir würden uns freuen, wenn alle Schülerinnen und Schüler, schon allein aus solidarischen Gründen an der Testung teilnehmen, auch wenn sie bereits geimpft sind.

Global Goals der UNESCO, denen sich auch die Bundesrepublik angeschlossen hat.


Nachmittagsbetreuung im Schuljahr 2021/2022

Die Nachmittagsbetreuung beginnt am Montag, den 23. August 2021. Die Anmeldung kann hier heruntergeladen werden. Darüber hinaus wird am 1. Schultag die Anmeldung in den Klassen verteilt. Die Anmeldung bitte im Sekretariat abgegeben oder an folgende Emailadresse schicken: betreuungsverein@rs-holzheim.de


Nachprüfungen des Schuljahres 2020/2021

Die schriftlichen Nachprüfungen finden am Freitag, 13. August 2021 und Montag, 16. August 2021 jeweils um 9 Uhr statt. Die mündlichen Prüfungen finden am Montag, 16. August 2021 ab 8 Uhr statt. Die Prüflinge werden über die genauen Modalitäten informiert.


Corona und Distanzunterricht

Aktuelles

Unsere Schule

Für Eltern

für Schüler

Für Lehrer





http://www.facebook.com/RealschuleHolzheim

Aktuelle Werte "unserer" Solaranlage


Unsere Kooperationspartner:

Wir werden in unseren Projekten unterstützt von:




edit navi

Blix theme adapted by David Gilbert, powered by PmWiki