FürEltern

Homepage 2011-2012

link text

Willkommen auf den Seiten der Realschule Neuss-Holzheim

news 2011/2012

(Stand 4.7.2012)

Ende der Saison
Mit Wandertagen, Grillen und Übernachtungen in der Schule (Montag), dem Handballturnier (Kl. 5-7), dem Sportaktionstag (Kl.8-9) und dem Klassenfußballturnier mit anschließendem Lehrer-Schülerspiel geht das Schuljahr dem Ende entgegen. Ein freudvoller Abschied, der nun 6 Wochen dauern wird. Wer es ein bisschen bedauert hat alles richtig gemacht ! Am Freitag gibt es Zeugnisse und dann die wohlverdienten Ferien. Das Kollegium wird sich auf das Lerncoaching im neuen Schuljahr vorbereiten und den Start dann wieder so angenehm wie möglich gestalten.

Bis dahin wünschen wir euch allen

schöne Sommerferien und eine gute Zeit

(Stand 29.6.2012)

Abschluss
Jetzt haben Sie es geschafft, auf der heutigen Entlassfeier haben die 10er ihre Abschlusszeugnisse erhalten. Alle haben einen guten Realschulabschluss, fast 70% sogar die Qualifikation zum Übergang in eine Oberstufe. Das war wirklich ein Grund zum Feiern. In ihrer sehr emotionalen Rede hat sich Laura Dietz als Schülersprecherin im Namen aller auch bei den Lehrern und dem Hausmeisterehepaar für die letzten 6 Jahre bedankt, die sie so schnell nicht vergessen wird. Die an die Lehrer verteilten Sonnenblumen sollten dieses Danke schön noch unterstreichen. Auch die Schule bedankt sich für die gute und wie man sieht erfolgreiche Zusammenarbeit bei den Schülern.

Aber nicht nur die Noten werden auf dem zukünftigen Weg eine Rolle spielen, sondern auch etliche andere Kompetenzen, die von Schulabsolventen heute erwartet werden. In der Übersicht des iw-dienstes sind sie aufgeführt: Schulabsolventen: Was von ihnen erwartet wird

(Stand 26.6.2012)

Sportaktionstag
Hier finden sich die letzten Informationen zum Sportaktionstag, bei dem sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 und 9 in verschiedenen Sportarten probieren können. Endlich kann man mal eine Sportart ausprobieren, die man sonst vielleicht nie so einfach machen könnte, wie z.B. Segeln oder Rudern oder Golf.
Hier finden sich:
Eine Übersicht über die Angebote am Sportaktionstag 2012
Teilnehmerlisten für den Sportaktionstag

Sportabzeichentag am Do 28.6. entfällt
Wir haben kurzfristig eine Absage vom Sportamt bekommen, dass der Sportabzeichentag auf das neue Schuljahr verschoben werden muss. Das bedeutet, dass am Donnerstag normaler Unterricht stattfindet.

Englische Theateraufführung in den Jahrgängen 8 und 9
Freude am Lernen und Praxisnähe stehen in der Realschule Neuss-Holzheim ganz weit oben im Programm. Aus diesem Grund wurde in diesem Schuljahr erstmals das Flying Fish Theatre (www.tfft.de) an unsere Schule eingeladen. Möglich gemacht hat das der Förderverein der Schule, der die Veranstaltung finanziell stark gefördert hat, so dass die Schülerinnen und Schüler für 3,50 EURO ein tolle Theateraufführung erleben durften! Mit einem Stück, das nahe am Leben der Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8 und 9 spielt, gastierte die Theatergruppe aus Tönniesforst am 14. Mai bei uns an der Schule. Bei Sonnenschein und unter freiem Himmel wurde das für die Jahrgänge 8 - 11 konzipierte Stück "Furious Games", in dem es um Aggression und Gewalt unter Jugendlichen geht, im Amphietheater auf dem kleinen Schulhof aufgeführt. Nach dem etwa einstündigen Auftritt blieben die Schauspielerinnen und Schauspieler noch da, um die Fragen der Zuschauerinnen und Zuschauer zu beantworten - dies alles natürlich auf Englisch. Die Schülerinnen und Schüler hat es gefreut: "Das Stück war echt cool", so die Reaktion eines Schülers aus Jahrgang 9. Eine Mitschülerin ergänzt: "Ich habe echt viel verstanden, fast alles. Ich hätte gar nicht gedacht, dass mein Englisch so gut ist."
Nach diesen äußerst positiven Erfahrungen hoffen wir, auch im kommenden Jahr wieder ein Theaterstück bei uns an der Schule aufführen zu lassen!
Gib uns auch deine Meinung dazu und poste Kommentare zum Auftritt des Flying Fish Theater an der RS Neuss-Holzheim !



(Stand 22.6.2012)

Ferien-Förderkurse
Wie in jedem Jahr bietet die Stadt in den Ferien Förderkurse in den Hauptfächern an. Daran teilnehmen können Schülerinnen und Schüler, die nicht versetzt werden, aber zur Nachprüfung zugelassen sind. Die Kurse werden angeboten vom 30.7. - 16.8.2012 im Gebäude des Quirinus-Gymnasiums. Das Teilnahmeentgelt beträgt 105 € (52,50 € ermäßigt). Anmeldungen sind möglich bis zum 6.7.2012 beim Schulverwaltungsamt Tel. 90-4009

(Stand 17.6.2012)

Tropenwald-Ausstellung in der Realschule Neuss-Holzheim
SchülerInnen als Guides informieren über den tropischen Regenwald und seine Bedeutung.
Viele haben es bemerkt: In den letzten drei Wochen war ein Raum im Obergeschoss unsere Schule reserviert für eine Ausstellung über den tropischen Regenwald. In dieser Zeit arbeiteten die SchülerInnen des Wahlpflichtkurses Biologie der Klasse 7 dort.
Sie statteten die Ausstellung mit vielen Objekten aus, die die Informationen auch begreifbar machten. Tropenwaldgeräusche schufen eine ganz eigene Atmosphäre. Abbildungen von Bananen-, Ananas- und Kakaopflanzen konnten den entsprechenden Früchten zugeordnet werden. Wusstest du, dass Ananas nicht auf Bäumen wachsen?

\\

Und die SchülerInnen informierten andere Kurse über den tropischen Regenwald und besonders darüber, was er mit uns zu tun hat und wie und warum wir ihn schützen sollten.
Kaffee, Kakao, Bananen und Kartoffeln, Holz und Papier sind nur wenige Beispiele für Dinge aus unserem Alltag, die aus den Tropen kommen.
Der Artenreichtum ist ungeheuer groß: Es gibt dort viele erstaunliche Tier- und Pflanzenarten, die auch in der Medizin genutzt werden. Nicht zuletzt aber haben die Tropenwälder einen großen Einfluss auf das weltweite Klima.
Die SchülerInnen erfuhren, dass wir durch unser Konsumverhalten dazu beitragen können, dass diese Wälder nicht abgeholzt werden, um zum Beispiel Plantagen anzulegen, sondern erhalten bleiben. Das vermittelten sie dann auch MitschülerInnen aus anderen Wahlpflichtkursen, indem sie Führungen durch die Ausstellung leiteten.
Und am Ende der Führungen konnten alle den Tropenwald schmecken in Form von Bananen-, Mango-, Papaya-, Ananas- und Cocoschips.
Hoffentlich können wir diese Ausstellung auch im nächsten Jahr wieder zeigen. Dann sind die SchülerInnen des nächsten Wahlpflichtkurses Biologie Klasse 7 an der Reihe ...
Zum Schluss ein paar Tipps für den Alltag! Achtet beim Einkauf auf diese Zeichen:
Das Fairtrade-Siegel garantiert, dass z.B. Bauern für die Rohstoffe eines Produkts einen fairen Preis erhalten haben, der es ihnen ermöglicht, mit ihren Familien unter annehmbaren Lebensbedingungen zu existieren. Außerdem sind die Rohstoffe oder Produkte nicht durch illegale Kinderarbeit und Zwangsarbeit hergestellt worden.
Wenn man bedenkt, dass jeder Deusche pro Jahr ca. 250 kg Papier verbraucht, dann ist es sinnvoll, auf dieses Zeichen zu achten: Wenn du Hefte mit diesem Zeichen kaufst, sind sie aus 100% recyceltem Papier. Es wurde also kein Baum im Tropenwald dafür gefällt.



(Stand 06.6.2012)

Umfrage zum Klassenlehrerprinzip
Vor nunmehr 5 Jahren hat sich die Realschule Holzheim dazu entschlossen, den Klassenlehrer von Klasse 5 bis 10 in der Klasse zu belassen. Wir erhofften uns eine größere Vertrauensbasis, ein besseres Einschätzen können, mehr Hilfe für den Schüler usw. Natürlich gibt es auch Nachteile, wie bei jeder Medaillie.
Jetzt verlässt demnächst der erste Jahrgang, der dieses Prinzip durchlaufen hat die Schule und wir würden uns über ein kurzes Online-Feedback per Fragebogen dazu von Seiten der Schüler und Eltern freuen !

Freitag, den 8.Juni 2012 ist unterrichtsfrei

(Stand 04.6.2012)

Einführungsabend für die neuen 5er
Am Dienstag, den 12.6. findet um 19 Uhr der Einführungsabend für die neuen 5er statt. Dabei werden wichtige Dinge unserer Schule erklärt und die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer vorgestellt.

Sommernachtslauf
Beim diesjährigen Sommernachtslauf nahmen auch wieder Schülerinnen und Schüler unserer Schule unter Leitung von Herrn Hermes statt. Außerdem wurde die Schule von Herrn Hermes und Herrn Hustede vertreten, die beide ebenfalls mitliefen.
Hier die Ergebnisse:

SchülerSchülerinnen
6. Herten, Christoph 3:3530. Weyers, Lara 4:15
19. Mund, Dean 3:4943. de Haan, Miriam 4:29
24. Breuer, Christoph 3:5248. Spicker, Hannah 4:38
38. Steffens, Elias 4:0362. Meuter, Nicole 4:50
61. Ippers, Aaron 4:2766. Haustein, Gill 4:53
67. Weyers, Patrick 4:3170. Rottmann, Yasmin 4:54
71. Jucklandt, Nico 4:3771. Stadtfelder, Jennifer 4:54
78. Schicken, Cedric 4:4189. Bischof, Gina 5:18
80. Lovric, Simon 4:4191. Regneri, Carmen 5:21
 113. Driesen, Lisa 6:16
 114. Hohmann, Janina 6:17
 115. Kastin, Lisa 6:23

Herzlichen Glückwunsch und schön, dass ihr unsere Schule so gut vertreten habt !

(Stand 29.5.2012)

Spontanchor für den Abschluss-Gottesdienst der 10er
wie in jedem Jahr finden wieder Chorproben eines Spontanchors für die beiden anstehenden Gottesdienste (Klasse 9 und 10) statt. Folgende Termine habe ich ausgemacht. Montag, 11.6.2012 Donnerstag, 14.6.2012 Montag, 18.6.2012 Donnerstag, 21.6.2012 Montag, 25.6.2012

Die Proben sollen jeweils in der 3. und 4. Stunde stattfinden und werden geleitet von Herrn Veiser und Frau Hackbeil. Wer daran teilnehmen möchte melde sich bitte bei Frau Hackbeil.

(Stand 11.5.2012)

Holzheimer Realschüler arbeiten für Afrika
Am 20.Juni werden die Schülerinnen und Schüler der Realschule Holzheim wieder für Afrika arbeiten. Wie im letzten Jahr suchen sie sich für einen Tag einen Arbeitsplatz und spenden das erarbeitete Geld für das Projekt "Ein Tag für Afrika". Auf diese Weise kamen im letzten Jahr 6500 € zusammen. Jetzt sind die Schülerinnen und Schüler auf der Suche nach Arbeitgebern. Das können neben Gewerblichen auch Privatleute sein, die gerne ihren Garten in Ordnung gebracht bekommen oder andere Arbeiten zu vergeben haben und somit auch noch etwas für den guten Zweck tun. Arbeitsstellen können auch im Sekretariat unter 739557 gemeldet werden. Das Projekt wird betreut von Frau Dienst. Die Schirmherrschaft hat der Bürgermeister Herr Napp übernommen. Mehr Infos unter: http://www.aktion-tagwerk.de/index.php?id=10 (s. NGZ vom 9.5.2012)

Lehrer bilden sich weiter
Das Kollegium unserer Schule bildet sich am 20.Juni, wenn die Schüler für den Tag für Afrika arbeiten (s.o.) ganztägig weiter. In der schulinternen Fortbildung geht es unter anderem um die Themen Leistungsbewertung und Klassenarbeiten, das Projekt "Bleibe bei uns" und den Stand der inhaltlichen Vorbereitung sowie um individuelle Förderung im Unterricht.

Kölner Künstler und Schüler gestalten in der Realschule Holzheim
Auf Initiative der Kunstlehrerin Frau Roux kam der Kölner Künstler Wolfgang Freund an die Realschule Holzheim, um gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der Kunst AG eine Wand in der Realschule Holzheim zu gestalten. Nach dem Besuch einer Ausstellung des Künstlers wurde die Idee geboren. Am Mittwoch haben die Schülerinnen und Schüler bis zum frühen Abend an dem Kunstwerk gearbeitet. "Die Schüler spüren die Lebensfreude, die in meiner Kunst steckt", sagt Wolfgang Freund. Jetzt hat die Kunst-AG Lust auf mehr bekommen und die nächsten Projekte sind schon im Kopf. "Es macht einfach Spaß, zu sehen wie das Bild wächst", fasst Julia Schlitzer die Freude und den Spass an der Kunst zusammen. (siehe auch NGZ vom 10.5.2012)

      

(Stand 9.5.2012)

Englische Theateraufführung in den Jahrgängen 8 und 9
erstmals wird in diesem Jahr am 14.Juni das "Flying Fish Theatre" an unserer Schule gastieren. Hier wird in englischer Sprache ein unterhaltsames, auf die Jahrgänge 8 und 9 abgestimmtes Theaterprogramm aufgeführt, dass den Schülerinnen und Schüler erfahrungsgemäß großen Spaß bereitet und deutlich macht, dass mit dem bereits erlernten Englisch bereits ganze Theaterstücke verstanden werden können. Neben einem Eintrittsgeld sponsert auch der Förderverein diese Veranstaltung. (Für mehr Infos: http://www.tfft.de )

(Stand 4.5.2012)

Elterninfoabend zum Englisch-Zertifikatskurs TELC Eltern im Gespräch
Das Beherrschen einer Fremdsprache ist in der heutigen Zeit beinahe ebenso wichtig wie das Beherrschen der deutschen Sprache. Viele Unternehmen, auch in Neuss, orientieren sich international/sind international aufgestellt. Als Einstellungskriterium wird ausgesprochen häufig erwähnt, dass Bewerberinnen und Bewerber die englische Sprache erlernt haben und anwenden können müssen. Zusätzlich zur Schulnote wird manchesmal ein objektives, international anerkanntes Zertifikat gewünscht. Dieses wird seit dem Schuljahr 2011/2012 an der Realschule Neuss-Holzheim angeboten. In Kooperation mit der "telc GmbH" wurde eine AG konzipiert, die zum Erwerb eines Sprachenzertifikates auf Niveau A2/B1 bzw. B2 im Rahmen des Europäischen Referenzrahmens führt.

Sollte Ihr Kind sich für diesen Kurs interessieren, laden wir Sie und Ihre Tochter/Ihren Sohn zu einem informativen Treffen in die Schule ein. Bitte notieren Sie sich dafür den Mittwoch, 24. Mai 2012, 19 Uhr. Wir freuen uns auf zahlreiche Interessenten!

Bürgersolaranlage auf dem Dach unserer Schule
Die Erträge, die "unsere" Solaranlage einbringt lassen sich nicht nur auf der Anzeige in der Pausenhalle ablesen, sondern sind jetzt auch online abrufbar unter www.buergersolaranlage-neuss.de


Technik Ideenbörse - Die Magie der Technik
vom 11. bis 23.August findet die Ideenbörse in der Messe Essen statt. Der Eintritt ist frei ! Ca. 120 Institute und Firmen wollen Kinder und Jugendliche für Technik begeistern. Viele Experimente zum Mitmachen sollen die Magie der Technik erfahrbar machen. Für alle Technikbegeisterten und -interessierten: Knoten ins Taschentuch machen ! Mehr Infos unter: http://www.ideenpark.de

Richtig Bewerben
In diesen Tagen finden die workshops für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 zum Thema: Einstellungsgespräche bei unserem Kooperationspartner UPS statt. Die gewinnbringende Veranstaltung führt durch Rollenspiele allen vor Augen, worauf es bei Einstellungsgesprächen ankommt. Die Fachleute aus der Personalabteilung von UPS beraten und kommentieren die Rollenspieler.

Mit dem Smartphone Vokabeln lernen
Mit CoboCards lassen sich nicht nur Vokabeln für Englisch, Französisch oder Latein lernen, sondern auch Definitionen, Formeln oder Grammatik-Regeln. Das App basiert auf dem bewährten Lernkartenprinzip.

(Stand 20.4.2012)

Fundsachen
Der Berg der Fundsachen wird immer größer. Deshalb haben wir alle Fundsachen während des Elternsprechtages in der Pausenhalle ausgestellt. Sie sehen die Sachen auf den beiden Fotos. Sie werden noch bis Mitte Mai aufbewahrt und dann voraussichtlich der Aktion Rumänien übergeben. Wer also noch etwas vermisst (und dabei sind gute Jacken, Fahrradhelme, Turnschuhe, Rucksack, diverse Pullover und T-Shirts ...) sollte noch mal vorbei kommen.

Der Wert von Kindern und Bildung
Am Dienstag besah sich Bürgermeister Herbert Napp die Situation der Schule – und wollte von den Problemen zunächst nur wenig wissen. Als Schüler ihn auf die offensichtlichen Gerüche der alten Toilettenanlage hinweisen, gibt er vor, nichts zu riechen, als der Rundgang beendet ist, möchte er wissen, "wo denn jetzt die richtig schlimmen Toiletten sind". mehr:
http://www.ngz-online.de/neuss/nachrichten/humboldt-toiletten-sanierung-nicht-vor-2014-1.2796387

Landtagswahl in NRW - Wir mischen uns ein
Im Rahmen des SoWi-Unterrichts haben die Schülerinnen und Schüler eine Synopse zum Thema Bildungspolitik erstellt. Dabei wurde nachgeschaut, was die einzelnen Parteien in NRW zur Bildungspolitik sagen und wie sie sich Schule in Zukunft vorstellen. Die Aussagen wurden übersichtlich zusammengefasst und dargestellt. Eine der erstellten Synopsen ist hier Δ einsehbar.
Hinweis: In der neuen Mensa des Humboldt Gymnasiums findet am 26.4. eine Veranstaltung mit den Landtagskandidaten zum Thema Bildungspolitik statt.

(Stand 18.4.2012)

Elternsprechtag Freitag 20.4. von 15 - 19 Uhr
am Elternsprechtag haben Sie Gelegenheit mit den LehrerInnen ihrer Kinder ins Gespräch zu kommen. Die Gesprächstermine sind auf 5 bzw. 10 Minuten begrenzt. Für absehbar umfangreichere Gespräche sollten Sie daher einen gesonderten Gesprächstermin mit den Lehrerinnen oder Lehrern vereinbaren ! Für Gesprächstermine konnten Sie bzw. ihre Kinder sich bei den entsprechenden Lehrkräften in die Terminliste eintragen. Sofern auf den Listen noch Platz ist, können Sie sich auch am Sprechtag selbst noch in eine Lücke eintragen.
Bitte beachten Sie auch den Stand mit Fundsachen in der Eingangshalle. Nach dem Elternsprechtag werden alle übrig gebliebenen Sachen wohltätigen Zwecken zur Verfügung gestellt.

(Stand 13.4.2012)

Mythos von Mathe-Schwäche der Mädchen widerlegt
Das Geschlecht sagt nichts über die mathematische Begabung au. Eine neue Studie der Universität Wisconsin-Whitewater (USA) hat den Mythos widerlegt, Jungen seien von Natur aus begabter für Mathematik. Die Studie verglich Daten von Hunderttausenden von Schülerinnen und Schülern aus 86 Ländern, die im Rahmen der internationalen Schulvergleichststudien PISA und TIMSS erhoben worden waren. Ergebnis: Die Bandbreite der Leistungen schwankt, je nach Land, beträchtlich. Fazit der Autoren: Der sozioökonomische Status bestimmt im Wesentlichen die Leistungsfähigkeit von Schülerinnen und Schülern in Mathematik, nicht das Geschlecht. (aus: Forum Schule 1/12). Auch der Neurobiologe und Gehirnforscher Manfred Spitzer sieht als Hauptgrund den Umgang des Umfeldes mit den Matheleistungen. So seien Mädchen in Mathe schlecht, deren Mütter mit Sätzen wie "das macht nichts, ich habe Mathe auch nie gekonnt" auf Mathearbeiten und-aufgaben reagieren. (Vortrag v. M.Spitzer in Neuss 2011)

Intelligent durch Computerspiele?
Wissenschaftler der Universität Würzburg wiesen nach, dass das Spielen von strategischen Computerspielen Kinder schlau macht. Die jungen Probanden lernten, Merkmale von Objekten und Beziehungen zwischen Objekten systematisch miteinander zu vergleichen. Dadurch stieg das logische Denkvermögen von im Schnitt 90 IQ-Punkten vor dem Training auf 101 Punkten danach, und auch die Leistungen in der Schule fielen deutlich besser aus. Die Forscher führen dies zum Teil auch darauf zurück, dass die Motivation bis zum Ende des Trainings aufrecht erhalten wurde. (aus Forum Schule 1/12)

(Stand 12.3.2012)

9b auf Klassenfahrt nach Berlin
Die Klasse 9b ist auf Klassen-Kursfahrt mit Herrn Weber und Frau ElJebbari in Berlin und besuchen dort die Sehnswürdigkeiten unserer Hauptstadt sowie den Reichstag und einen Bundestagsabgeordneten.
Den neuen Stundenplan (ab 16.4.) finden die Schülerinnen und Schüler der 9b deshalb hier: Stundenplan 9b Δ

(Stand 21.3.2012)

entfällt wegen Krankheit !! Neuer Termin nach Ostern

Elterninfoabend zum Thema Wahlpflichtkurse für Klasse 6
Am kommenden Mittwoch um 19 Uhr sind alle Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern zu dem Infoabend Wahlpflichtkurse eingeladen. Noch im Mai müssen der 6.Klässler für das kommende Schuljahr ihren neuen Wahlpflichtkurs wählen. Dieser gilt als Hauptfach und damit besteht die Möglichkeit ein Hauptfach, dass seinen Neigungen am ehesten entspricht zu wählen. Wir bieten in diesem Schuljahr die WP-Kurse Französisch, Technik, Biologie, Physik und Sozialwissenschaften an. Am Infoabend werden sich auch die 5 Fächer vorstellen.

(Stand 12.3.2012)

Anmeldetermine
Die Anmeldetermine für das Schuljahr 2012/13 sind wie folgt::
Montag, den 12.3.2012 9 - 12 Uhr und 14:30 - 18 Uhr
Dienstag, den 13.3.2012 9 - 12 Uhr und 14:30 - 16 Uhr
Mittwoch, den 14.3.2012 9 - 12 Uhr und 14:30 - 16 Uhr

Nachtrag Besuch im Landtag"

aus NGZ vom 12.3.2012
Hier folgen einzelne Redebeiträge, die von den Schülerinnen und Schülern in der Debatte gehalten wurden:
- Und hier unsere "Abgeordneten":

Rede Celine Δ Rede Lena Δ Rede Thomas Δ Rede Yakup Δ Rede Kai Δ Rede Patrick Δ


Nachlese "Taste the Waste"
"Taste the Waste" ein Film über die Verschwendung von Lebensmitteln wurde Ende letzten Jahres von mehreren Klassen der Realschule Neuss-Holzheim besucht und diskutiert. Jetzt kommt es zu einer konkreten Aktion zu diesem Film in Neuss. Zusammen mit seinen MitstreiterInnen hat Hans Christian Markert einen Vereins gegen die Lebensmittelverschwendung gegründet. Der Verein "Lebensmittel-fair-teilen" plant für Samstag, den 23.3. - mit Unterstützung des Bio-Landwirtes Heiner Hannen (Kaarst) und eines erfahrenen Kochs - in Neuss ein öffentliches Schau-Kochen mit Lebensmitteln, die ansonsten weggeschmissen werden müssten. Siehe auch Artikel in der ngz: http://www.ngz-online.de/neuss/nachrichten/kampf-der-wegwerfmentalitaet-1.2729937?utm_source=partnerprogramm&utm_medium=permalink&utm_campaign=panorama%22%3eNeuss

Kinder erleben
am Mittwoch, 28. März 2012, um 19.30 h, Einlass: 19.00 h
im Forum Marienberg, Batteriestraße 5 in Neuss.
Unter dem Thema
„Bildung = Bindung!“
wird Dr. Charmaine Liebertz
in ihrem Vortrag aufzeigen, warum Wissensvermittlung und emotionale Bindung
in Erziehung und Bildung eine untrennbare Einheit bilden sollten. Flyer Kinder erleben 3.2012 Δ

(Stand 9.3.2012)

SoWi-Kurse im Landtag
Am Mittwoch, den 7.3. waren die Sozialwissenschaftskurse 8SW, 9SW und 10SW zu Gast im Landtag in Düsseldorf. Nach einer kurzen Einführung in die Sitzordnung im Landtag wurden wir von der Leiterin des Besucherdienstes in ein Rollenspiel (Debatte über das Wahlalter) eingeführt und führten dieses nach BEsetzung aller Rollen durch. Die Schülerinnen und Schüler hielten dabei ihre im Unterricht vorbereiteten, sehr guten Reden. Es entstand eine sehr schöne und inhaltlich anspruchsvolle Debatte. Am Ende wurde der Antrag in die Fachausschüsse übermittelt. Es war eine kurzweilige Stunde, in der alle wichtigen Punkte einer Landtagsdebatte angesprochen wurden und der Ablauf gut deutlich wurde. Anschließend hatten wir eine Frage- und Antwortstunde mit Herrn Markert (Landtagsabgeordnerter für den Rhein-Kreis Neuss) von Bündnis90/Grüne zu einem Leben als Landtagsabgeordneter. Hier erzählte Herr Markert von sich seinen Aufgaben, seinem Werdegang, seinem Verdienst und seinem jetzigen Leben. Die Schülerinnen und Schüler stellten viele interessante Fragen, so dass es eine anregende Stunde wurde.
Auf dem Bild die Schülerinnen und Schüler der Sozialwissenschaftskurse, Herr Markert (mitten drin), Herr Brand (Praktikant an der RSH), Herr Schwirn und Herr Weber (Lehrer an der RSH).

(Stand 4.3.2012)

Dreckwegtag 2012
Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Realschule Neuss-Holzheim wieder an dem "Dreckwegtag" des Holzheimer Heimatvereins. Er findet am 29.3.2012 statt. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a werden sich wieder daran beteiligen den Parkplatz an der Sportanlage, die Zufahrt und das Gelände der Schule vom Müll zu befreien.

Girls-Day am 26.4.2012

Am Girls'Day - Mädchen-Zukunftstag
können Schülerinnen gerade diese wichtigen Bereiche des Berufsspektrums kennen lernen und Kontakte knüpfen, die für ihre berufliche Zukunft wichtig sind. Sie erfahren mehr über die Arbeitswelt und ihre Fähigkeiten, schnuppern bei Mitmachaktionen und Betriebserkundungen in Berufsfelder und informieren sich über Ausbildungsmöglichkeiten.
Mehr Informationen unter: www.girls-day.de

Boys-Day am 26.4.2012

In sozialen, erzieherischen oder pflegerischen Berufsfelder sind männliche Fachkräfte und Bezugspersonen in hohem Maße gesellschaftlich erwünscht, aber nur 5% des Personals in diesen Bereichen sind männlich. Am Boys Day haben die Jungen die Möglichkeit in solche Berufe hineinzuschnuppern. In Neuss sind noch Plätze in Kindertageseinrichtungen von KinderHut frei. Bewerbungen oder Informationen unter: ansprechbar@kinderhut.de.
Mehr Infos unter: www.boys-day.de

Nicht mehr Sitzenbleiben

Mit diesem Schuljahr bleiben Schülerinnen und Schüler der Klasse 7-9 bei uns nicht mehr sitzen! Auszüge aus dem Genehmigungsschreiben:
"...zunächst möchte ich Ihnen ganz ausdrücklich für das Engagement danken, Schulentwicklung in Ihrer Schule für die Beteiligten und für das Land Nordrhein-Westfalen voranzutreiben. Der uns vorliegende Antrag sowie die Vorstellung Ihres Vorhabens in der Schulentwicklungskonferenz zeugen davon. (...) Ich kann Ihnen nun offiziell mitteilen, dass Sie Ihr Entwicklungsvorhaben "Fördern statt Sitzenbleiben" mit dem Ziel der Reduzierung der Sitzenbleiberquote in den Klasse 7-9 ohne Senkung des Leistungsniveaus erproben können.
Ein Übergang von Klasse 9 nach 10 kann nur erfolgen, wenn die Leistungen der Schülerin bzw. des Schülers den Versetzungsbedingungen der Hauptschule entsprechen.
Das Vorhaben, wird - beginnend mit Ende des Schuljahres 2011/12 für die Dauer von fünf Jahren genehmigt.
H.Hapering, Ministerium für Schule und Weiterbildung"

Das bedeutet, dass alle die sitzengeblieben wären im folgenden Schuljahr an einem speziellen Programm mit Lernberatern teilnehmen müssen. Dort werden sie beraten, unterstützt und gefördert.

Den aktuellen Flyer dazu können sie hier herunter laden.

Das genaue Programm ist in der Ausarbeitungsphase und wird bis Ende des Schuljahres hier veröffentlicht.

(Stand 2.3.2012)

Förderkurse in den Osterferien
Wie jedes Jahr bietet die Stadt Neuss für Schüler, die nach derzeitigem Stand das Klassenziel nicht erreichen Nachhilfekurse in den Osterferien an. Die Kurse finden im Quirinus Gymnasium statt. Teilnahmevorraussetzung ist eine mindestens mangelhafte Zeugnisnote oder die Versetzungsgefährdung vom Klassenlehrer bescheinigt wird. Die Kurs werden in den Osterferien vom 2.4. - 13.4.2012 angeboten. Der Unterricht umfasst 16 Unterrichtsstunden. Das Teilnahmeentgelt beträgt 70 € (ermäßigt 35€). Weitere Informationen und Anmeldeformulare bekommt man bei den Fachlehrern der Hauptfächer. Anmeldefrist ist der 16.3.2012 !

Eltern im Gespräch: Thema Englisch Zertifizierung
Am 23.Mai 2012 um 19 Uhr veranstalten wir einen Elternabend zu "TELC". In dem zusätzlichen Kurs TELC können die Schülerinnen und Schüler unserer Schule ein offizielles Zertifikat für Englisch erwerben, das international anerkannt ist. Den TELC-Kurs führt Herr Weber durch. Weitere Informationen und ein kostenloser Übungstest findet sich unter: http://www.telc.net

(Stand 13.2.2012)

Veranstaltung "Drogenprävention für Klasse 8 abgesagt !!
Herr Burchatz von der Polizei muss leider die Termine für die Drogenprävention in Klasse 8 und den Elternabend am Montag und Dienstag absagen! Er ist zur Zeit in einer Ermittlungskommission „A57“ und daher ruhen seine anderen Dienstgeschäfte!
Wir bitten um Verständnis und werden sobald wie möglich neue Termine vereinbaren.

Lehrerfortbildung Erste Hilfe
Am Mittwoch, den 22.2. und 29.2. werden alle Lehrkräfte der Realschule Holzheim vom Deutschen Roten Kreuz in Erster Hilfe ausgebildet. Damit wollen wir alle Lehrkräfte für Situationen, die auch im Schulalltag z.B. im Schulgebäude, beim Sport und auf Klassenfahrten vorkommen können gut vorbereiten. Das gibt allen Beteiligten und auch den Eltern mehr Sicherheit.
Für eine vernünftige Versorgen muss natürlich weiterhin die Schule über besondere Erkrankungen der Kinder informiert sein.

An der Schule existiert für die kleinen Unfälle im Alltag eine Sanitäter-AG, die von Frau Scheufler und Frau Coggins ausgebildet und betreut wird.

(Stand 13.2.2012)

Altweiber in der RS Holzheim
Am Donnerstag endet der offizielle Unterricht traditionell um 11:11 Uhr in dem die 10.Klässler durch die Klassen ziehen und die 5. und 6.Klässler zu einer Feier in die Pausenhalle begleiten. Dort stehen Spiele, Kostümpreisverleihung und Tanzen im Vordergrund, die die 10a und 10b vorbereitet haben.
!!

Tastaturtraining an der RSH
An der Realschule Holzheim wird mit digitalen Medien gearbeitet. Deshalb bieten wir bereits früh ein Tastaturtraining an, um die Fertigkeit des 10-Finger-Schreibens zu lernen und entsprechende Vorteile zu nutzen. Ein Abschlusstest wird auf dem Zeugnis vermerkt und mit einer Urkunde belohnt.
Elternbrief zum Tastaturkurs Δ

Kompaktschwimmkurse in den Osterferien
Auch in diesem Jahr werden in den Osterferien Kompaktkurse für Nichtschwimmerinnen und Nichtschwimmer bis Klasse 6 (Projekt NRW kann schwimmen) angeboten.
Die Kurse finden über 2 Wochen in den Osterferien täglich statt und werden durch das Schulministerium ausgeschrieben und propagiert. Vor Ort durchgeführt werden die Kurse in Kooperation mit ortsansässigen Vereinen, in Neuss mit der TG Neuss und dem Neusser Schwimmverein.
Es werden Kurse
im Nordbad (Neusser Schwimmverein vormittags - siehe Anlage)
im Südbad (Neusser Schwimmverein vormittags - siehe Anlage
im Stadtbad (TG Neuss) später Vormittag - siehe Anlage
angeboten. Kosten: 15 € incl. Abzeichen und Urkunde
Anmeldeschluss spätestens am 10.März.2012
Anmeldeformular Schwimmkurs Δ

(Stand 9.2.2012)

Rosenengel
Bis Montag, den 13.2. können sich Schülerinnen und Schüler bei Herrn Weber oder dem Klassenlehrer melden, wenn sie jemandem aus der Schule am Valentinstag (14.2.) eine Rose zukommen lassen wollen. Das kann anonym oder mit Namen geschehen. Die Rose und eine nette Karten werden dann am 14.2. durch Schülerinnen und Schüler der 9b an die entsprechenden Empfänger verteilt. Kosten: 2,50 € (eine fairgehandelte Rose und eine Karte).

Eltern-Info-Abend zum Thema Lernstandserhebung und Abschlussprüfung
Am Mittwoch, den 15.2.2012 von 19 bis 20 Uhr informiert Herr Schwirn in der Realschule Neuss-Holzheim über die Zusammenhänge von Lernstandserhebung, Kernlehrplänen und Abschlussprüfung. Dabei kommen natürlich die ganz praktischen Dinge in Bezug auf diese Prüfungen ebenfalls zur Sprache. Ausserdem gibt es Zeit und Raum für Fragen.
Die Veranstaltung richtet sich an die Eltern (und wer möchte die Schüler) der Klassen 8. und 10. Eine kurze Anmeldung über das Sekretariat ist erwünscht.
Infos zu den Themen:
http://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/lernstand8/
http://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/zp10/angebot-home/
Infos zur Lernstandsrhebung Klasse 8 Δ
Fragen und Antworten zur Abschlussprüfung Klasse 10 Δ
Tipps zur Vorbereitung auf die Prüfungen Δ

Stundenpläne für Klasse 7 (SkifahrerInnen)
Da die Schülerinnen und Schüler der 7.Klassen noch auf Skifahrt sind, wenn die neuen Stundenpläne ausgegeben werden, finden sich hier die Pläne, die ab Montag, den 13.2.2012 gültig sind:
Stundenplan Klasse 7a von Frau Bresser Δ
Stundenplan Klasse 7b von Herr Schwetzel Δ
Stundenplan Klasse 7c von Frau Rohde undFrau Dienst Δ

Schulduell von 1Live

Am 3.Juli 2012 spielt Casper an einer Schule im Sektor von 1Live. Zur Zeit läuft die Vorrunde, welche Schule für das exklusive Konzert in Frage kommt. Minimal-Voraussetzungen sind 5 Punkte.\\Heute war für unsere Schule der große Tag der Qualifikation gekommen. Die 10b hatte sich beworben. In der großen Pause hatte 1Live in der Pausenhalle alles aufgebaut und die Show konnte beginnen. Die Aufgabe war es mit großen Pappschildern, auf denen jeweils ein Buchstabe stand vorgegebene Wörter zu bilden. Mit einer Zeit von 00:29:01 lagen wir gar nicht so schlecht, jedoch reichte es nur zu 4 Punkten und somit sind wir leider ausgeschieden. Wer weiter oder mehr Infos haben möchte oder die Rangliste durchforsten will findet alles hier:
http://www.einslive.de/aktionen/schulduell/2012/

(Stand 8.2.2012)

Eiskalter Kunstunterricht
Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b sind in diesen Tagen produktiv mit der Kälte umgegangen. Nach Anregung von Herrn Schwirn haben sie Hände als Eisformen dargestellt. Die Idee dazu entstand aufgrund der anhaltenden Minustemperaturen der letzten Tagen. Herr Kautz, unser Hausmeister drapierte 4 Hände auf dem Schuldach, wo sie sehr schön in der Sonne glitzern und nachts wieder frieren.

Familien - Eine Zeitschrift der Stadt Neuss
Diese Zeitschrift wird von der Stadt Neuss herausgegeben. Wir verteilen sie in diesen Tagen an unserer Schule, da viele interessante Sachen auch für Schülerinnen und Schüler darin stehen.

(Stand 1.2.2012)

Methodentag
Am Freitag, den 3.2. findet der 3.Methodentag des Schuljahres statt. Wieder wird in allen Klassen an einer Methode gearbeitet. Klasse 5 wird sich mit Suchmaschinen im Internet beschäftigen, Klasse 6 hat das Thema Markieren und Strukturieren, Klasse 7 Visualisieren, Klasse 8 Zeitplanung, Klasse 9 Lesetechnik III und Klasse 10 Formulardeutsch.

Klasse 7 auf Skifahrt
Am Montag, den 6.2. geht es los: die 7. Klassen der Realschule Holzheim fahren gemeinsam zum Skilaufen nach Hinterschmiding in den Bayrischen Wald. Sie werden von 7 Lehrkräften, zwei Schülerinnen der Klasse 9 und 10 und 3 Helfern begleitet. Die Fahrt war immer ein Highlight im Schülerleben. Wir wünschen allen viel Spaß und ausreichend Schnee. Wer sich über die Verhältnisse vor Ort schon mal informieren will, kann dies unter
http://www.mitterdorf.info/schneebericht.html

Sportjugend goes London 2012
Die Olympischen Spiele in London in diesem Jahr sind auch für die Sportjugend im Rhein-Kreis Neuss ein Höhepunkt. Deshalb besteht die Möglichkeit, wenn man zwischen 14 und 17 Jahren alt ist vom 3.August 2012 bis zum 13.August 2012 für 599 € mit nach London zu fahren. Bewerbungen für die 50 freien Plätze sind bis zum 31.März bei der Sportjugend Rhein-Kreis Neuss einzureichen. Weitere Informationen kann man über Herrn Spangenberger bekommen oder direkt beim KSB unter mail@ksbneuss.de

Schüler bekochen Lehrer
Auf der heutigen Zeugniskonferenz wurden die Lehrerinnen und Lehrer von einigen Schülern der Klasse 9b mit einem leckeren 3-Gänge-Menu bekocht. Eine sehr schöne Aktion, über die sich das Kollegium sehr gefreut hat!

(Stand 26.1.2012)

Tag der offenen Tür
Am Samstag, den 28.1. von 9 bis 13 Uhr veranstaltet die Realschule Neuss-Holzheim ihren Tag der offenen Tür. "An diesem Tag können sich interessierte Eltern und Grundschüler ansehen, wie unsere Schule von innen aussieht und was hier alles stattfindet", sagt Schulleiter Wolfgang Spangenberger. Die Besucher können den Unterricht kennenlernen, außerdem stellen sich Projekte, AGs, besondere Konzeptionen der Schule und die Nachmittagsbetreuung vor. Hier das Programm:
Unterricht in verschiedenen Klassen in der Zeit von 9- 10:25 Uhr und von 11 - 12:25 Uhr
Aufführungen um 10:30 Uhr und um 12:30 Uhr in der Pausen- und Eingangshalle mit der Schülerband, der Tanz-AG, der Breakdancegruppe "Inteenies" zweier Schüler der Klasse 6a/6b und einer Tanzperformance der Klasse 9b.
Modenschau selbstgeschneiderter und entworfener Kleidung um 9:30 Uhr und 11:30 Uhr in EG-R4
Theater-AG um 10 Uhr und 12 Uhr in EG-TX
Mitmachaktion: Stulpen und Handytaschen selbst erstellen in EG-R4 (Mode-AG)
Daneben erwarten sie natürlich Führungen, Rundgänge, Cafeteria, Gespräche mit der Schulleitung, Lehrern, Eltern und Schülern.

Bis bald !

(im Bild Laura Dietz (Schülersprecherin), Herr Hustede (Physik- und Mathematiklehrer)

(Stand 22.1.2012)

Eltern im Gespräch
Am Mittwoch, den 25.1.2012 findet um 19 Uhr der Elternthemenabend statt. Thema: "Methodentraining und Hausaufgaben". An diesem Abend wird das Methodentraining der Realschule Holzheim vorgestellt und am Beispiel des Themas Hausaufgaben werden einige Methoden praktisch umgesetzt. Der Abend richtet sich an alle Eltern der Klasse 5 und Eltern der Klasse 6, die noch nicht daran teilgenommen haben. Eine kurze Anmeldung zur besseren Planung ist für uns sehr hilfreich. Den Abend moderiert Herr Schwirn.

(Stand 19.1.2012)

Tag der offenen Tür
Am Samstag, den 28.1. von 9 bis 13 Uhr veranstaltet die Realschule Neuss-Holzheim ihren Tag der offenen Tür. "An diesem Tag können sich interessierte Eltern und Grundschüler ansehen, wie unsere Schule von innen aussieht und was hier alles stattfindet", sagt Schulleiter Wolfgang Spangenberger. Die Besucher können den Unterricht kennenlernen, außerdem stellen sich Projekte, AGs, besondere Konzeptionen der Schule und die Nachmittagsbetreuung vor.

Realschule Holzheim auf Facebook
Die Realschule Holzheim ist nun auf Facebook über www.facebook.com/RealschuleHolzheim präsent.

Sitzenbleiben wird an der Realschule Holzheim zum Fremdwort.
Die Stigmatisierung des "Sitzenbleibers" entfällt künftig.
Holzheim.(NGZ) Sitzenbleiben wird an der Realschule Holzheim zum Fremdwort. Denn die Schule erhielt jetzt die Nachricht, dass sie in das Landesprogramm "Fördern statt Sitzenbleiben" aufgenommen wurde. "Unserem Antrag auf Umsetzung des Projektes wurde seitens des Ministeriums dür Schule und Weiterbildung voll und ganz entsprochen", zeigten sich gestern Wolfgang Spangenberger, Leiter der Realschule Holzheim, und Stellvertreter Michael Schwirn hoch erfreut - und sichtlich zufrieden.
Was heißt das im Detail? Die Jungen und Mädchen in den Klassen sieben bis neun, die eigentlich aufgrund mangelhafter schulischer Leistungen die Klasse wiederholen müssten, werden künftig doch versetzt. Sie verbleiben in dem gewohnten Sozialgefüge ihres Klassenverbandes, sollen aber durch gezielte Fördermaßnahmen in die Lage versetzt werden, ihre Defizite auszugleichen und den Anschluss an die Lerngruppe wieder zu erlangen. Weiterhin kann ein Übergang von Klasse neun in die Jahrgangsstufe zehn erfolgen, wenn die Leistungen den Versetzungsbedingungen der Hauptschule entsprechen. Die Vorteile liegen dabei nach Darstellung Spangenbergers klar auf der Hand: Durch das Klassenlehrerprinzip - der Lehrer begleitet eine Klasse vom fünften bis zum zehnten Schuljahr - bleiben die Schüler in der vertrauten Atmosphäre ihres Klassenverbandes. " Dabei wird der Fokus auf Förderung des Selbstbewusstseins sowie der Stärken des einzelnen Schülers gelegt", sagt Spangenberger. "Die Stigmatisierung des Sitzenbleibers entfällt". Zudem bleibt die jeweilige Klassenstärke erhalten, übervolle Klassen würden vermieden.
Das Projekt ist zunächst für die nächsten fünf Jahre bewilligt worden und wird in diesem Schuljahr erstmalig umgesetzt.
(aus NGZ v. 19.1.2012)
Wer sich über die Initiative informieren möchte kann sich hier unser Konzept oder den Flyer herunterladen.
"Bleibe bei uns" Flyer
Kurzkonzept "Bleibe bei uns" Δ

(Stand 12.1.2012)

Veranstaltung: Das Birkenbihl-Virus
am 19. Januar 2012 Neuss im Rheinischen Landestheater Neuss Oberstr. 95 41460 Neuss 18- ca. 22 Uhr 15 €
Wissen und Können erwerben durch gehirn-gerechtes Lernen und Lehren nach Vera F. Birkenbihl.
Wie wird man seinem Gehirn gerecht? Wann lernt man am effektivsten?
Hirnforschung und Lernpsychologie haben sich im letzten Jahrzehnt sehr gemausert. Begriffe wie Spiegelneuronen, Neuroplastizität und Neurogenese werfen einneues Licht auf Lernprozesse.
Bereits vor mehr als 30 Jahren kam Vera F. Birkenbihl auf die Idee, grundlegende Arbeitsweisen unseres Gehirns systematisch zu untersuchen. So entdeckte sie u.a. durch konsequente Auswertung neurowissenschaftlicher Erkenntnisse eine Vielzahl von Neuromechanismen, deren Aktivierung stark (eigen-) motivierend auf Lernprozesse wirkt.
Inhalte der Veranstaltung : - Neuronale Strategien und Neuromechanismen nach Vera F. Birkenbihl
- assoziative Techniken für den Unterricht
- die Birkenbihl`sche Doppelcheckliste die etwas andere Methodensystematik
- Der Lernberg im Unterricht
- Wissens-Kurven und Könnens-Phasen
- Hinweise zum Lernen von Tätigkeiten

Projekt BLEIBE BEI UNS
Heute erreichte uns folgende Mitteilung gefolgt vom Glückwunsch der Dezernentin Frau Basu:

Betreff: Ihr Antrag auf Umsetzung eines Schulentwicklungsvorhabens
Sehr geehrter Herr Spangenberger,
sehr geehrter Herr Schwirn,
Ihr Antrag im Rahmen der Schulentwicklungskonferenz am 24.11.2011 ist jetzt genehmigt.
Sie werden in wenigen Tagen ein offizielles Schreiben von mir erhalten, sodass Sie an der Realschule Neuss-Holzheim ab Ende des Schuljahres 2011/2012 mit der Umsetzung beginnen können.
Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
Holger Harpering
Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen

Wir freuen uns sehr, dass unser Projekt genehmigt wurde!

(Stand 08.1.2012)

Ein gutes und erfolgreiches neues Jahr
wünschen wir allen in der Schulgemeinschaft der Realschule Holzheim und wünschen den Schülern, dass ihre Wünsche und Vorsätze in Erfüllung gehen.

Terminhinweise Januar
19.1.2012 19 Uhr Vortrag im Landestheater Neuss "Lernen nach Birkenbihl"
25.1.2012 19 Uhr Elternabend Methodentraining Kl.5 und 6
28.1.2012 9 - 13 Uhr Tag der offenen Tür

Kaum Unterrichtsausfall an der RS Holzheim
Im bald ablaufenden Schulhalbjahr 2011-12 sind an der Realschule Holzheim lediglich 4,5% der Unterrichtsstunden ausgefallen, d.h. fanden nicht statt. 552 Stunden wurden durch KollegInnen vertreten (Mehrarbeit).
Die Ausfälle ergeben sich durch zwei langfristige Erkrankungen, eine Wiedereingliederung (Stundenreduzierung), Krankheiten und Fortbildungsmaßnahmen.
Das Vertretungskonzept der RS Holzheim sieht vor, nach Möglichkeit in der Unterstufe keinen Unterricht ausfallen zu lassen. Zu vertretende Stunden möglichst durch Lehrer, die die Klasse auch sonst haben oder durch entsprechende Fachlehrer zu besetzen. Ausfallende KollegInnen bemühen sich Unterrichtsmaterialien bereit zu stellen, damit weitergearbeitet werden kann.
Sofern die Landesregierung Geld zur Verfügung stellt, bemühen wir uns kurzfristig Vertretungslehrer zu bekommen. Dies ist uns in den letzten Jahren auch gut gelungen.
Bei längerfristigen Ausfällen in den Hauptfächern haben sich dieses Jahr KollegInnen bereit erklärt die Klassen mitzuversorgen (Material, Vertretungsstunden). Dies setzt ein hohes Engagement voraus, wofür sich die Schulleitung (wir denken auch im Namen der Eltern) sehr bedankt !
Wussten Sie übrigens, dass 3 Vertretungsstunden pro Monat für vollzeitbeamtete Lehrer nicht bezahlt werden und es auch keinen Ausgleich dafür gibt? Erst ab der vierten Vertretungsstunde wird (dann rückwirkend) bezahlt.

Schulsozialarbeiterin an der RS Holzheim
Ab dem 1.1.2012 bekommen wir eine Schulsozialarbeiterin mit halber Stelle an unsere Schule. Ihr Hauptaufgabengebiet ist die Beratung von Schülern und Eltern in Bezug auf die Nutzung des Bildungs- und Teilhabepakets. Sie können sich daher ab sofort an sie wenden. Kontaktmöglichkeiten werden wir in der nächsten Woche hier veröffentlichen.
Infos zum Bildungs- und Teilhabepaket Δ

(Stand 19.12.2011)

Planspiel Börse
Beim diesjährigen Planspiel Börse, an dem der Sozialwissenschaftskurs Klasse 10 teilnahm, brachte es eine Gruppe auf Platz 22 mit 50.567,45 (Lilifees), eine auf Platz 65 mit 48.486,85 (Schulte AG) und die dritte auf Platz 74 mit 47.775,64 (Matschbirnen). Gestartet waren alle im September mit 50.000 virtuellen Euro mit dem Ziel dies an der Börse zu mehren. Am 14.12. war letzter Ordertag.

Initiative gegen Sitzenbleiben "Bleibe bei uns"
Am 19.12.2011 haben wir von der Schulentwicklungskonferenz des Ministeriums erfahren, dass unser Antrag die Initiative zum Schulversuch zu machen eine Instanz höher gegangen ist und wir Anfang des nächsten Jahres Bescheid erhalten. Herr Spangenberger und Herr Schwirn haben bei der Konferenz die Initiative vorgestellt und einen positiven Eindruck gehabt. Daher sind wir sehr zuversichtlich. Wer sich über die Initiative informieren möchte kann sich hier unser Konzept oder den Flyer herunterladen. Bleibe bei uns Flyer
Kurzkonzept Bleibe bei uns Δ

Newsletter / Quartalsbrief
Der Newsletter wird am Mittwoch erscheinen.

Vorlesewettbewerb
Mit seinem Beitrag konnte Jan Schuchardt aus der 6a in diesem Jahr die Jury überzeugen und den Vorlesewettbewerb gewinnen. Er wird in der nächsten Runde die Realschule Holzheim vertreten. Herzlichen Glückwunsch !

(Stand 14.12.2011)

Ehrung zur Verleihung des Deutschen Sportabzeichens
Ehrung zur Verleihung des Deutschen Sportabzeichens
Am Donnerstag, den 15.12.2011 wird an unserer Schule die Ehrung zur Verleihung des Deutschen Sportabzeichens stattfinden. Wir haben in diesem Jahr besonders viele Klassen, die diese Auszeichnung und den damit verbundenen Geldpreis in Empfang nehmen können. Dazu gehören die Klassen 6a, 6b, 7b, 7c, 8a, 8b, 9a, 9b 10a und 10b, denen wir ganz herzlich gratulieren !
Die Ehrung wird durch den Landrat Herrn Petrauschke vorgenommen.

Jahresende
Das Jahresende naht und somit auch die letzten Stunden in der Schule. Zuvor sind noch etliche Klassenarbeiten zu schreiben. Der (Zeit-) Druck ist in diesem Jahr, bedingt durch die späten Sommerferien recht hoch. Dennoch werden fast alle Klassen am Donnerstag, den 22.12.2011 Klassenfeiern abhalten und so das Jahr ausklingen lassen. Daher gibt es an diesem Tag einen gesonderten Stundenplan.

Internet - Prävention
Am 14. und 15.12.2011 ist das Kommissariat Vorbeugung zu Gast in unseren 7.Klassen. Thematisch geht es in den von Frau Mühleis geleiteten Stunden um den Umgang mit dem Internet und Sozialen Netzwerken. Diese Unterrichtseinheit haben wir in den letzten Jahren erst in Klasse 9 durchgeführt.Aber immer mehr Schülerinnen und Schüler auch der unteren Klassen sind bereits Mitglieder in sozialen Netzwerken, sie sind sich aber der Tragweite der Einträge nicht bewusst. Hier will Frau Mühleis und ihre Kollegin Aufklärungsarbeit leisten. Diese Veranstaltung wird im Rahmen des S.i.n.u.s.-Projekts (siehe auch weiter unten) angeboten.

Adventsbasar
Der Adventsbasar war wieder ein sehr schönes Fest. Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Eltern, die auch in diesem Jahr wieder durch ihr Engagement zum Gelingen des Adventsbasar an der Realschule Holzheim beigetragen haben bedanken ! Nur durch ihre Hilfe ist es wieder gelungen, einen tollen Basar auf die Beine zu stellen und so die Schule nicht nur als einen Lenort zu sehen, sondrn auch als einen Lebensraum, in dem sich Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und Eltern auch außerhalb des Unterrichts wohlfühlen können.

Nachhaltigkeit oder Schluss mit dem Schrott
Mehrere Klassen hatten sich mit Einer-Welt-Initiativen und Nachhaltigkeit beschäftigt. Deshalb hier beispielhaft ein paar Tipps gegen den Wegwerfwahn:
1. Reparieren: Einige Drucker haben ein Zählwerk, dass z.B. bei 20.000 meldet: Schluss. Auf der Seite www.ssclg.com/epsone.shtml kann man mit einer kleinen Software ein Reset dieses Zählers erzeugen. Manchmal ist auch nur das Selbstreinigungsschwämmchen voll.
2. Manch Billiges kann zu Teurem umgebaut werden. Am Beispiel von Sennheiser Kopfhörern wird auf der Seite www.mikebeauchamp.com/misc gezeigt, was man herausholen (!) muss. Interessant.
3. Reparaturkosten sparen und Akku bei iPods selber tauschen. Wie es geht kann man unter www.ifixit.com nachlesen.
4. Übrigens hat man auf gekaufte Artikel ein halbes Jahr Gewährleistung sprich ein Anrecht auf Reparatur, wenn er den Kauf nachweisen kann !
Na dann: frohe Weihnachten

(Stand 7.12.2011)

Elternsprechtag
Am Freitag, den 9.12.2011 findet der Elternsprechtag in der Zeit von 15 bis 19 Uhr statt. Bitte beachten, dass Teilzeitkräfte geänderte Zeiten haben! Die Kinder konnten sich im Vorfeld in Terminlisten eintragen.

Bildungspaket
Seit 2011 werden bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen neben ihren Leistungen nach dem SGB II und SGB XII (Arbeitslosengeld II, Sozial-geld, Sozialhilfe) auch sogenannte Leistungen für Bildung und Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft übernommen.
Für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene gibt es gesonderte Bedarfe für Bildung und Teilhabe für:
- Eintägige Schulausfl üge und mehrtägige Klassenfahrten für Schülerinnen und Schüler bzw. entsprechende Fahrten für Kinder, die eine Kindertageseinrichtung besuchen
- Eine Ausstattung für den Schulbedarf für Schülerinnen und Schüler
- Schülerbeförderungskosten für Schülerinnen und Schüler
- Lernförderung für Schülerinnen und Schüler
- Zuschuss zum Mittagessen für Schülerinnen und Schüler und für Kinder, die eine Kinder- tageseinrichtung besuchen oder für die Kindertagespfl ege geleistet wird
-Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres
Nähere Informationen bekommt man unter anderem hier: http://www.rhein-kreis-neuss.de/de/themen/soziales_senioren/bildungs-teilhabepaket/index.html

(Stand 30.11.2011)

s.i.n.us - Sicher im Netz unterwegs
Der Umgang mit den Neuen Medien nimmt einen immer größeren Stellenwert in der Schule ein. Das Internet wird zunehmend als Medium für Information, Kommunikation und Unterhaltung genutzt. Leider stoßen unsere Kinder und Jugendlichen dabei häufig auf gewaltverherrlichende, pornografische sowie politisch oder religiös begründete radikale Inhalte. Auch mit Themen wie Abzocke, Cybermobbing und Urheberrechtsverletzungen sind die Schüler (und somit auch die Eltern und Lehrer!) sehr oft konfrontiert. Die minderjährigen "User" werden oft Opfer - aber auch Täter - von Straftaten im Internet. Hier lautet die Devise: "Aufklärung ist der beste Schutz!"
Das Netzwerkprojekt "s.i.n.us - Sicher im Netz unterwegs" will die Medienkompetenz von Lehrkräften, Schülern und Eltern fördern, um sie dadurch bei ihrer pädagogischen Arbeit zu unterstützen.
Am 1.12. findet die Auftaktveranstaltung zu diesem Projekt in Neuss an der Janusz Korczak Gesamtschule statt.
http://www.sinus-netzwerk.de/home/
Wenn ihr Fragen zum sicheren Surfen habt oder einfach mal einen Rat oder Hilfe braucht, ruft uns an oder mailt uns:
Schreibt einfach eine Nachricht an unsere Kummermail:
info@sinus-netzwerk.de

Schule heute und morgen
So lautet ein Film auf youtube, der bildlich darstellt an welcher Wendestelle Schule steht.
http://www.youtube.com/watch?v=Fnh9q_cQcUE&feature=related
Inspiriert von einer Tagung zu IPads im Unterricht beginnt die Auseinandersetzung mit neuen Medien und Schulung von Medienkompetenzen erneut und in veränderter Form.
Noch vor Weihnachten erwarten wir an der Schule unser erstes Smartboard. Wir sind sehr gespannt. In den Naturwissenschaften kann bereits mit einem Visualizer gearbeitet werden und Notebooks sind bereits seit längerem in der ständigen Nutzung.
Die ersten Lehrer nutzen neben Lernsoftware auch pädagogische Netze wie Lo-net, die eine neue Kommunikationsmöglichkeit innerhalb der Klasse ermöglichen.
Im Jahr 2012 ist eine größere Veranstaltung des Kompetenzteams Rhein-Kreis Neuss zum Thema Schule 2.0 in Planung.
Die neuen Kernlehrpläne für jetzt fast alle Fächer revolutionieren durch die Outputorientierung ebenso wie die neuen Medien, die diese Entwicklung nachhaltig unterstützen.
Schulen machen sich auf den Weg und setzen neue Medien schon ein. Hier geht es zum Blog einer solchen Schule in Köln: http://ipadkas.wordpress.com/

facebook in der Schule?
Viele Argumente gibt es für beide Seiten. In der Lehrerkonferenz am 21.12. wird dieses Thema diskutiert.

(Stand 23.11.2011)

Cybermobbing
Jeder dritte Jugendliche in Nordrhein-Westfalen hat es bereits schon einmal erlebt: er ist im Internet beleidigt oder bedroht worden. Das heißt, er ist Opfer des so genannten Cybermobbings geworden. Vor allem Chatrooms und soziale Netzwerke dienen den Tätern als Plattformen für ihre Schikanen und Einschüchterungen. Die Folgen für die Opfer reichen bis zu psychischen Erkrankungen. Beratung und Unterstützung für Kinder, Jugendliche und Eltern bietet unter anderem der Kinderschutzbund und der schulpsychologische Dienst. Auch die Polizei hat eine Stelle dafür eingerichtet. http://www.rp-online.de/video/region-dusseldorf/center-tv/cybermobbing-1.2532226

(Stand 16.11.2011)

Adventsbasar
Am Freitag, den 18.11.2011 findet der jährliche Adventsbasar an unserer Schule statt. Vormittags ist ein Projekttag, an dem die Klassen ihre Stände vorbereiten. Von 15 - 19 Uhr wird weihnachtliche Atmosphäre Einzug halten in unser Gebäude. Neben Verkaufsständen mit Selbstgebasteltem, Duftkerzen, Weihnachtskarten, heißen Maronen und vielem mehr wird es eine große Tombola und einige Mitmachstände geben. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt. Wir freuen uns auf dieses Event. Bis dahin !

Lernen ist mit Musikhören vereinbar
Laut einer Studie der Technischen Universität Dortmund schadet es nicht, wenn Schülerinnen und Schüler bei den Hausaufgaben Musik hören, vorausgesetzt es handelt sich dabei um Musik, die sie mögen.
Musikwissenschaftler um Prof. Dr. Günther Rötter hatten 88 Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 einer Gesamtschule zum einen mit Ausschnitten aus einem Culture Fair Intelligenztest (CFT) konfrontiert und zum anderen zu einem Konzentrationstest gebeten. Stets musste eine Gruppe jeweils einen Test mit und - zur Kontrolle - ohne Musik lösen. Es wurde nur Musik ausgewählt, die die Probandne gut kannten und emotional favorisierten. Außerdem wurde darauf geachtet, dass die Probanden in ihren schulischen Leistungen nicht allzu weit auseinanderlagen.
Das Ergebnis erstaunte die Wissenschaftler: Nirgendwo zeigte sich, dass Musik das Konzentrationsvermögen beeinflusst. Rötter glaubt, dass Eltern und Pädagogen etwas gelassener sein sollten, wenn Kinder und Jugendliche beim Lernen ihre Lieblingsmusik hören.
(für Sie gelesen in Schule NRW 09/10)

(Stand 13.11.2011)

Einsatzwagen im Schülerverkehr 1
Da der Einsatz von E-Bussen und deren Zeiten nicht genügend kommuniziert wurde und auch für viele Schüler an den Bussen nicht erkennbar war, forderte der Stadtelternrat bereits im Juni die Aufstellung von dynamischen Anzeigetafeln an den täglich von Schülern hoch frequentierten Bushaltestellen. Der Grund dafür ist, dass Schüler oftmals in den regulären Bus einsteigen, obwohl ein E-Bus im Voraus oder direkt im Anschluss folgt. Die Umsetzung dieser Maßnahme wurde gestern von den Neusser Stadtwerken zugesagt.
„Es haben sich zum Wohl unserer Kinder alle Beteiligten engagiert und wir sind auf einem guten Weg unseren Kindern einen besseren Schulweg zu bereiten.“, so einstimmig der Vorstand des Stadtelternrates Neusser Schulen abschließend. Hermann Loosen Vorsitzender der Stadtelternrates

Einsatzwagen im Schülerverkehr 2
Aktuelle Informationen/Hinweise zu "Einsatzwagen im Schülerverkehr" finden sie ab sofort auf dem neuen Internetauftritt der Stadtwerke unter dem Link http://www.stadtwerke-neuss.de/meine-mobilitaet/fahrplan/schuelerverkehr .
Für die Besitzer von Smartphones bieten wir außerdem an:
Fahrplanauskunft für Smartphones
VRR-App zum kostenlosen Download verfügbar:

Mit der kostenlosen App können Sie alle Funktionen der elektronischen Fahrplanauskunft schnell und einfach mit ihrem Android-Handy oder iPhone nutzen. Alle Besitzer dieser Smartphones können die Anwendung ab sofort kostenlos aus dem Android Market oder Apple-App Store laden. Zu finden ist sie entweder über eine Suche nach dem Stichwort „VRR“ oder in der Kategorie „Reisen“.
mehr Informationen zur VRR-App unter http://www.vrr.de/de/fahrplanauskunft/mobile_auskunft/index.html
zur VRR App im Android Market unter https://market.android.com/details?id=com.mdv.VRRCompanion&feature=search_result
zur VRR App im iTunes App Store unter http://itunes.apple.com/de/app/vrr-companion/id423533479?mt=8\\

Schulkonferenz
Am Mittwoch, den 16.11.2011 um 19 Uhr tagt das höchste schulische Gremien, die Schulkonferenz. Sie ist seit diesem Jahr paritätisch besetzt. Themen sind alle Belange der Schule und in diesem Jahr insbesondere der Antrag auf "Nicht mehr Sitzenbleiben" (s. u. Info am 1.9.2011), aber auch eine Änderung der Haus- und Schulordnung wird diskutiert.

Weihnachtspäckchenaktion
Auch in diesem Jahr unterstützen wir wieder die Weihnachtspäckchenaktion von Herrn Kriesemer. Die Päckchen gehen an arme Kinder und Jugendliche in Rumänien. Wir sammeln die Päckchen bei uns an der Schule und am 26.11.2011 findet von 11 - 16 Uhr ein "Weihnachtspäckchen-Berg-Besichtigungsfest" in der Wetthalle des RennbahnParks statt. Die Päckchen sollten in einem festen Karton verschnürt sein. Die in Geschenkpapier eingeschlagenen Päckchen müssen von außen mit dem ungefähren Alter und Geschlecht des zu beschenkenden Kindes versehen sein, damit sie richtig zugeordnet werden können.
Infozettel werden diese Woche noch an alle Schülerinnen und Schüler verteilt.

Facebook
Soziale Netzwerke sind wieder sehr im Gerede. Nicht nur wegen des Films, sondern auch wegen deren Datensammelwut. Cybermobbing durch sogenannte Freunde taucht immer öfter auf. Die Klassen 10 unserer Schule beschäftigen sich gerade intensiv mit dieser Thematik und planen auch ein Abendveranstaltung mit der Kripo Abteilung Prävention. Im Vorfeld haben sich die Schülerinnen und Schüler Gedanken u.a. zu Vor- und Nachteilen von Facebook gemacht, die hier kurz dargestellt werden:
Vorteile von Facebook aus Sicht der 10a/b:
Kommunizieren, Firmen können Werbung machen, Verabreden, Leute finden, Informationen, Neue Kontakte, Bilder und Videos, Spiele, Dinge austauschen, kostenlos, Freunde.
Als Nachteile sehen sie: persönliche Daten werden preisgegeben / Verletzung der Privatsphäre, man kann über Facebook kontrolliert werden, selbst wenn der Account gelöscht ist, speichert Facebook die Daten, macht süchtig, Facebook kontrolliert einen, verschwendet Zeit, man kann gegen den Willen anderer fremde Bilder herunterladen, Datenschutzlücken sind riesig, Man kann anhand von Bildern feststellen, wo und wann du an einem Ort warst, Facebook ist öffentlich, Gesichtserkennung ist nach europäischen Standards rechtswidrig, Cybermobbing.
Wir empfehlen den Blick auf die folgende Seite und das dort vorgestellte Video: http://www.taz.de/facebook

(Stand 11.10.2011)

AIDS-Beratung
Am Dienstag, den 11.10. fand eine jeweils zweistündige AIDS-Beratung für die beiden 10er Klassen statt. Frau Neumann vom Kreis-Gesundheitsamt vermittelte anschaulich die Risiken und Übertragungswege dieser Erkrankung. Wir haben Sie eingeladen, um unsere Schülerinnen und Schüler aufzuklären, denn die Zahlen der Erkrankten steigen wieder an. Nur vernünftige Aufklärung kann dagegen helfen. Aber auch falsche Behauptungen sollten widerlegt werden. Diese Veranstaltung wird im November auch für die 9er Klassen durchgeführt.

Vorbereitung des Adventsbasars
Wie jedes Jahr treffen sich die Klassenpflegschaften und alle interessierten Eltern zur Vorbereitung des Adventsbasar. Das Treffen findet am Dienstag, den 18.10. um 19 Uhr im EG-TX statt.

Weiterbildung des Kollegiums
Das Kollegium der Realschule Holzheim bildet sich auch in diesem Schuljahr intensiv fort. So findet 5x in diesem Schuljahr eine Fortbildung zu "Kooperativem Lernen" für alle Lehrerinnen und Lehrer statt. Die Auftaktveranstaltung war am Mittwoch Nachmittag, den 5.10.
Zwei Englischkolleginnen waren zu einer Fortbildung, wie man mündliche Prüfungen als Ersatz für schriftliche Klassenarbeiten organisiert und bewertet. Englisch sprechen soll zunehmend im Mittelpunkt des Englischunterrichts stehen und von daher liegt es nahe auch eine Klassenarbeit durch eine mündliche Prüfung zu ersetzen.
Drei neue KlassenlehrerInnen in Klasse 5 werden im Oktober weitergebildet im Bereich Soziales Lernen. Sie nehmen an einer mehrtägigen Weiterbildung des Lions Clubs zum Thema Lions Quest teil. Dieses Programm ist bei uns seit Jahren fest im schulinternen Plan der Klasse 5 und 6 verankert und beginnt direkt in der Einführungswoche.

(Stand 25.09.2011)

Erste Klassenpflegschaftsabende
Am Mittwoch, den 28.09 (5-7+9b) und Donnerstag, den 29.09 (8-10) finden die Klassenpflegschaftsabende statt. Hier werden auch die Elternvertreter gewählt, die die Elternschaft durch die Elternpflegschaft in der Schule vertreten werden. NEU ab diesem Schuljahr ist die Zusammensetzung des höchsten Mitwirkungsgremiums der Schule: Die Schulkonferenz wird fortan paritätisch besetzt, d.h. 4 Lehrer, 4 Elternvertreter, 4 Schülervertreter. In der Schulkonferenz fallen alle wichtigen Entscheidungen, die unsere Schule betreffen.

Alternatives Sportfest
Am Dienstag, den 27.9. findet das "Alternative Sportfest für Klasse 5-6" statt. In zugelosten Gruppen müssen sportliche Aufgaben erledigt werden. Betreut wird das Fest von den Sportlehrern und den Schülerinnen und Schülern der Klasse 10b. In der Regeln eine sehr lustige Veranstaltung, die dazu beitragen soll, dass sich die "Neuen" gut in die Schulgemeinschaft einfinden und Kontakte auch zu Älteren knüpfen.

Crash-Kurs NRW an der RSH
Crash Kurs NRW ist eine Kampagne, bei der Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schulen und andere Beteiligte zusammen arbeiten, um junge Fahrer für die Gefahren im Straßenverkehr zu sensibilisieren. Crash Kurs NRW wirkt emotional und macht betroffen. Ein in Deutschland einzigartiges Projekt! Am 23.9.2011 war es für die Klassen 10 so weit. Die Polizei kam mit diesem Projekt an unsere Schule. Es waren zwei harte Stunden, die hoffentlich für viel Redeanlass gesorgt haben und in den nächsten Wochen immer wieder Thema im Klassenlehrerunterricht sein sollen. Ein erstes Resumee ergab, dass die Schülerinnen und Schüler die Veranstaltung sehr gut fanden und sie weiterempfehlen.
Weitere Informationen: http://crashkurs.nrw.de/grundkonzept/

(Stand 17.09.2011)

AG Beginn
Am kommenden Montag beginnen die Vorbesprechungen für die AGs. Die genauen Termine werden per Aushang bekannt gegeben. Die Auswahl war in diesem Jahr auch durch externe Anbieter so groß wie schon lange nicht mehr. Die Schüler konnten aus folgenden Angeboten auswählen: Skihelfer, Kreatives Basteln, Trickfilm, Musik, Theater, Schülerzeitung, Englisch Zertifikatskurs, Golf, Erste Hilfe, Zoo, Mode, Schüler helfen Schüler, Mofa, Tanz, Hauswirtschaft, Soziales Miteinander, Mathe, Handball Kl. 5+6, Reiten Klasse 5+6, Klassenpaten, Lesepaten, Sporthelfer, Schülerpaten, EDV Führerschein.

NEU: Wahlpflichtbereich Soziale Verantwortung
Erstmalig in diesem Jahr wurde in Klasse 9 der verpflichtende Wahlbereich "Soziale Verantwortung eingeführt. In diesem Bereich müssen sich alle Schüler für ein soziales Projekt engagieren. Dies kann an der Schule sein, wie z.B. in der AG "Schüler helfen Schüler" oder "Klassenpaten", es kann auch extern sein wie Mitarbeit im Altenheim oder Betreuung von Jugendgruppen oder -mannschaften. Dieses Fach wurde eingeführt, weil uns dieser Wert an der Schule besonders am Herzen liegt.

Ausbildungs-Börse "Beruf Konkret 2011"
Am Samstag, den 17.September 2011 nahmen die Klasse 9a und 9b an der Ausbildungsbörse der Sparkasse Neuss in Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit Neuss teil. Auf dieser Messe präsentieren ca. 60 Firmen 90 Ausbildungsberufe und Ausbildungsmöglichkeiten. Parallel dazu finden Vorträge z.B. zum Thema Bewerbung-Einstellungstest oder Richtig durchstarten im Assessment-Center statt. Von den Schülern gab es ein erstes positives Echo zu dieser Veranstaltung. Sie konnten Kontakt zu den Firmen aufnehmen und trafen so manchen ehemaligen Schüler unserer Schule wieder, der jetzt im Beruf ist.

"Schüleraustausch mit Rijeka"
Die 20 Schülerinnen und Schüler, die an dem diesjährigen Schüleraustausch mit Rijeka teilgenommen haben sind am Samstag nach einer Woche gut wieder gelandet. Sie haben gutes Wetter am Strand geniessen können, besichtigten unsere Partnerschule und nahmen dort am Unterricht teil und lernten Rijeka kennen. Sehr zufrieden mit der Fahrt waren auch die betreuenden Lehrkräfte Herr Schon, Frau Protze und Herr Spangenberger. Herr Spangenberger war begeistert von den netten Kindern und die Art wie sich die Älteren um die Jüngeren gekümmert haben.

Taste the waste oder der Umgang mit Lebensmitteln
6 Klassen unserer Schule sind am Dienstag, den 13.9.2011 zum UCI Neuss gefahren, wo speziell für zwei Schulen der Film "Taste the waste" gezeigt wurde. Inhalt: Wir leben in einer verschwenderischen Welt. Jeder zweiter Kopfsalat, jede zweite Kartoffel und jedes fünfte Brot landen im Müll - meist noch bevor sie überhaupt unsere Esstische erreichen. Haben Bananen braune Stellen, Äpfel kleine Dellen oder Salate welke Blätter, werden sie in unseren allesanbietenden Supermärkten sofort aussortiert. Selbst wenn ein Joghurt das Mindesthaltbarkeitsdatum noch nicht einmal überschritten hat, wird er weggeworfen. Doch es gibt zahlreiche Menschen auf der Welt, denen jene irrsinnige Verschwendung zuwiderläuft und die deswegen auf der Suche nach Alternativen sind.

www.tastethewaste.com
auf ipad auch: rpplus.rheinische-post.de

(Stand 01.09.2011)

Wir hoffen alle hatten eine schöne und erholsame unterrichtsfreie Zeit !

Informationen zum neuen Schuljahr:

Das Sekretariat ist ab Mittwoch,dem 31.8. morgens besetzt.

Frau Natalie Lienen wird ihr Soziales Jahr bei uns absolvieren und uns vor allem in der Ganztagsbetreuung unterstützen. Herzlich willkommen !

Das neue Schuljahr beginnt für die Klassen 6-10 am Mittwoch, den 7.9.2011 um 9 Uhr.

Die Einschulungsfeier für die neuen 5.Klässler beginnt am Donnerstag, den 08.9.2011 um 09:30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Holzheimer Kirche.

Die erste Woche ist die sogenannte Wiluk-Woche (Wir lernen uns kennen), für alle Klassen ist bis Freitag Klassenlehrerunterricht von 8 - ca. 12.30 Uhr. Für Klasse 5 auch noch am Montag und Dienstag.

Die schriftliche Nachprüfung findet am Montag, den 05.9.2011 ab 10 Uhr statt. Die mündlichen Nachprüfungen sind am Dienstag, den 06.9.2011 ab 9:30 Uhr (1/2 Std. vorher da sein !)

Die erste Lehrerkonferenz findet am Montag, den 05.9.2011 ab 9 Uhr statt.

Wir werden 2 neue Klassen begrüßen können, deren Klassenlehrerteams Frau Coggins/Herr Ruckelshauss und Frau Scheufler/Frau Kunstein sein werden.

Am 09.09.2011 ab 19 Uhr findet das Ehemaligen-Treffen an der Schule statt !


Initiative "Komm mit" oder Nicht-mehr-Sitzenbleiben

Die Lehrerkonferenz der Realschule Holzheim hat sich zu dem Votum entschlossen ab dem kommenden Schuljahr 2011/12 in den Klassen 5-9 keine Schüler mehr aus Notengründen sitzenzulassen. Damit setzt sie das Schulgesetz, dass von der Versetzung als Regelfall ausgeht um. Denn jedes Kind ist anders, jedes Kind hat unterschiedlich ausgeprägte Begabungen und Talente. Es gehört zum Auftrag von Schule, die jeweilige Lernausgangslage und das Leistungsvermögen der Schülerinnen und Schüler zu erschließen und durch die schulische Arbeit anschlussfähig weiterzuentwickeln.

Hier sind ein paar wesentliche Fragen und Antworten dazu:

1. "Schwache" Schüler sollen doch "Starke" nicht ausbremsen (Homogenisierung) In Deutschland findet man die homogensten Lerngruppen, aber in Sachen Leistung sind sie bei weitem nicht so gut, wie in anderen Ländern. Dort wo "Schwache" und "Starke" zusammenarbeiten sind die Leistungen besser.

2. Schüler haben Zeit zur Wiederholung wenn sie sitzenbleiben Studien zeigen, das trotzdem Versetze in der Leitung besser waren, als die Nichtversetzten. Und der Leistungsunterschied steigerte sich von Jahr zu Jahr. Nur 1/3 der Sitzenbleiber hatte eine Verbesserung. 14 % wurden sogar schlechter !

3. In der neuen Lerngruppe haben die Sitzenbleiber die Möglichkeit zum "Neustart" Durch das Sitzenbleiben werden die Schüler aus ihrem Freundeskreis herausgerissen, haben nicht unbedingt einen emotionalen guten Neustart und vergrößern die Klassen auf bis zu 34 Schülern.

4. Die Schüler können noch mal von vorne anfangen In dem Jahr des Sitzenbleibens merken, die Schüler schon bald, dass ihre Leistung nicht ausreicht, um in "ihrer" Klasse zu bleiben. Sie erkennen sich selbst als "schwaches" Glied in der Kette. Die Angst vor dem Sitzenbleiben und damit dem Verlust der sozialen Beziehungen erhöht sich. Angst ist aber kein guter Ratgeber und Lernhelfer. Eher im Gegenteil, Angst verhindert Behaltensprozesse. Im Jahr nach dem Sitzenbleiben erhöht sich die Angst, denn jetzt droht nicht nur das Sitzenbleiben sondern dann auch der Schulwechsel. Und mal im Ernst, wer glaubt nach einem Jahr den Stoff noch zu wissen, den man ja offensichtlich nicht "drauf" hatte, denn sonst wäre man ja nicht sitzengeblieben.

5. Neue Lehrer sind eine gute Voraussetzung für einen Neustart Gerade die Erkenntnis, dass der Klassenlehrer seine Schüler am Besten kennt, ihre Stärken und Schwächen am Besten einschätzen kann und auch erkennen kann, ob es sich über eine vorübergehende Schwäche handelt hat uns nach der Durchsicht mehrerer Studien dazu bewogen den Klassenlehrer von Klasse 5 bis 10 in der Klasse zu belassen. Ausnahmen bestätigen die Regel und sind dann im Einzelfall zu klären.

6. Eltern brauchen nicht in teure Nachhilfe zu investieren, denn der Stoff wird ja in der Schule wiederholt Der Schüler, der wiederholt lernt auch "neu", da er den Stoff ja nicht konnte. Die Kosten für Wiederholer belaufen sich in Deutschland auf ca. 1 Milliarde Euro (u.a. durch den längeren Verbleib im System Schule, die entsprechend Bücher, Räume, Lehrer etc vorhalten muss).

7. Wenn die Schüler kein Ziel vor Augen haben tun sie auch nichts Das Ziel, nämlich einen guten Abschluss zu machen wird ihnen nicht genommen. Quartalsarbeiter bekommen Schwierigkeiten, aber die bekommen sie so oder so spätestens bei der Zentralprüfung. Aufgeworfen wird damit auch die Frage nach der Motivation Leistung zu bringen. Für sein Fortkommen muss jeder eine eigene Motivation entwickeln bestimmte Dinge zu beherrschen. Dabei muss ihm oder ihr Schule und Elternhaus im positiven Sinne helfen. Drohen ist in diesem Sinne keine positive Verstärkung.

8. So ein System kann nicht funktionieren Für die Realschule Holzheim ist das Projekt neu. Landesweit gibt es etliche Schulen, die dieses System vor ca. 4 Jahren ins Leben gerufen haben und durchführen. Im Bereich der Gesamtschulen ist es "normal". Dort war es schon immer so, dass Sitzenbleiben eine pädagogische Entscheidung ist.

Diese Argumente machen deutlich, dass Sitzenbleiben ein Anachronismus ist und Lernen nicht per se positiv befördert. Deshalb wird es weiterhin die pädagogische Entscheidung zum Sitzenbleiben geben.

Aber es bleibt: Schule darf keine Angst machen !


Schulzeitverkürzung / G8

Ein Vater rechnet ab unter: http://www.zeit.de/2011/22/DOS-G8/seite-1


Aktuelles

Unsere Schule

Für Eltern

für Schüler

Für Lehrer




http://www.schule-ohne-rassismus.org/startseite/

http://www.facebook.com/RealschuleHolzheim

Aktuelle Werte "unserer" Solaranlage


Unsere Kooperationspartner:

Wir werden in unseren Projekten unterstützt von:




edit navi

Blix theme adapted by David Gilbert, powered by PmWiki